Anzeigen
Ingo Egerlandt und Ulrike Westkamp stellen die Jubiläumsbriefmarken für Wesel vor (Foto: privat)

Wesel. Das 775-jährige Stadtjubiläum von Wesel bekommt eine eigene Briefmarken-Sonderedition. Auf sechs Marken wird die Geschichte der elf Schillschen Offiziere erzählt und eine weitere Marke schmückt das Jubiläumsdesign. So sind die limitierten Briefmarken ein besonderes Andenken an das Stadtjubiläum – für Briefmarkensammler ebenso wie für die Weseler Bürger. Die Sonderedition ist ab sofort unter briefmarke@wesel.de unter Angabe der Stückzahl, des Vor- und Nachnamens sowie der Adresse vorbestellbar.

Die Idee zu diesem Projekt hatte die Briefmarkensammlervereinigung Wesel e.V. rund um Ingo Egerlandt. „Ohne die tatkräftige Unterstützung der Briefmarkensammlervereinigung wäre eine Umsetzung dieses Projektes nicht möglich gewesen“, erläutert Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin Stadt Wesel.

Die 0,62-Cent-Briefmarken sind im 6er-Block mit den Schillschen Offizieren zum Preis von 7,75 Euro oder als 20er-Bogen inklusive zweier Briefmarken im Stadtjubiläumsdesign für 25 Euro erhältlich. Die Auflage ist je nach Aufkommen der Vorbestellungen auf 3.000 bzw. 5.000 Briefmarken limitiert.

 

InfoKlick: www.wesel775.de

Beitrag drucken
Anzeigen