Anzeigen

Mülheim. Im Gebäude Priesters Hof 38 (ehemals KiTa Villa Kunterbunt) werden ab sofort Flüchtlinge untergebracht. Die Stadtverwaltung wird hierzu am 16. September 2015 eine Informationsveranstaltung im Stadtteil durchführen.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr ist verpflichtet, die ihr zugewiesenen Flüchtlinge unterzubringen. Vor dem Hintergrund der steigenden Zahl von Menschen, die auf der Flucht sind, ist das eine sehr große Herausforderung. Auch weil der dafür zur Verfügung stehende Wohnraum immer knapper wird. Nunmehr hat sich die Stadtverwaltung entschlossen, das Gebäude der ehemaligen Kindertagesstätte Villa Kunterbunt am Priesters Hof 38 umgehend für die Unterbringung der Menschen herzurichten.

Die Verwaltung wird Anwohner und Interessierte über die aktuelle Situation und über das Konzept für die Unterbringung vor Ort informieren und lädt daher kurzfristig zu einer Informationsveranstaltung am 16. September um 19 Uhr (Gymnasium Heißen, Kleiststraße 50) ein. Anwohner im näheren Umfeld erhalten eine Einladung. Im Rahmen und im Nachgang der Veranstaltung soll es ausreichend Gelegenheit für Fragen und Anregungen geben. Wer vorab Kontakt zur Stadtverwaltung aufnehmen möchte, kann das auf diesem Weg tun: Telefon 0208 / 455-5401 oder dezernat5@muelheim-ruhr.de.

Beitrag drucken
Anzeigen