Anzeigen

Der NRW-Kletterzirkus ist am kommenden Samstag zu Gast in Mülheim (Foto: privat)

Mülheim. Seit vielen Jahren nimmt der Klettersport in NRW Fahrt auf. Nicht zuletzt der Gewinn der Boulder-WM von Juliane Wurm im vergangenen Jahr hat deutlich gemacht, zu welchen Leistungen Spitzenkletter/innen aus dem Westen fähig sind – auch international.

Nunmehr ist der NRW-Kletterzirkus zu Gast in Mülheim an der Ruhr. Im Kletterzentrum Neoliet Mülheim veranstaltet der DAV-Landesverband NRW die Offenen Landesmeisterschaften in den Disziplinen Overall und Speed. Während beim Overall-Wettkampf Generalist/innen gefragt sind, die das Schwierigkeitsklettern im Absprungbereich (Bouldern) genauso beherrschen wie etwa das technische Klettern in langen Routen (Lead), sind beim Speed-Klettern die Spezialist/innen gefordert, die ihre Schnelligkeit optimal auf die Vertikale bringen können.

Fürs Auge wird somit alles geboten: Technik, Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft. Spitzensport der Extraklasse, spektakulär und fesselnd! Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 12. September, ab 10 Uhr, im Kletterzentrum Neoliet Mülheim (Ruhrorter Straße 51, 45478 Mülheim-Speldorf). Der Eintritt ist frei.

Beitrag drucken
Anzeigen