Anzeigen

Ende einer Fahrt unter Alkoholeinfluss auf der Duisburgerstraße (Foto: ots/Polizei Duisburg)

Duisburg. Nach Zeugenaussagen befuhr ein 53-jähriger Autofahrer heute (02.08.) Morgen gegen 04.05 Uhr mit seinem BMW die Duisburger Straße in Fahrtrichtung DU-Marxloh in Schlangenlinien und mit überhöhter Geschwindigkeit. Schließlich kam er nach links von der Fahrbahn ab, streifte auf dem Mittelstreifen ein Verkehrszeichen und einen Betonmast, driftete zurück auf den Grünstreifen der anderen Fahrbahnseite und kam nach dem Touchieren eines weiteren Betonmastes und zweier Bäume zum Stillstand.

Der stark unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer wurde von hinzugeeilten Zeugen aus dem Fahrzeug befreit. Obwohl er äußerlich unbeschadet war, wurde er trotzdem zur Beobachtung einem Krankenhaus zugeführt. Dort entnahm man ihm auch eine Blutprobe und sein Führerschein verblieb bei der Polizei. Das Auto hat nur noch Schrottwert. (ots/Polizei Duisburg)

Beitrag drucken
Anzeigen