Rettungshubschraubereinsatz (Foto: Feuerwehr)

Mülheim. Ein schwerer Notfall in Mülheim-Broich war der Grund für die Landung des Rettungshubschraubers Christoph 9 am späten Freitagnachmittag.

Am Einsatzort stellten die Kräfte des Rettungsdienstes zuvor schwere Verletzungen bei dem Patienten fest, dass entschieden wurde den Hubschrauber über die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim zu alarmieren. Er landete wenige Minuten später auf dem Innenhof der Feuerwache an der Alten Dreherei. Der Patient wurde nach Transport von der Einsatzstelle zum Landeplatz an die Besatzung übergeben und mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen