(Foto: privat)

Dormagen. Gemeinsam mit dem Praxisnetz Dormagen veranstaltete die Stadt am Donnerstag, 8. November, einen Gesundheitstag für ihre konzernweit rund 1.150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Viele davon fanden am Gesundheitstag den Weg in die Kulturhalle und die Volkshochschule. „Es freut mich, dass wir mit unserem Schwerpunktthema Prävention so viele Kolleginnen und Kollegen erreichen konnten“, sagte Bürgermeister Erik Lierenfeld.

Vorbeugen ist besser als heilen – das war die Kernbotschaft, die an 21 Informations- und Mitmachständen vermittelt wurde. Bei der Konzeption, Planung und Umsetzung des Gesundheitstages arbeitete die Stadt mit zahlreichen starken Partnern zusammen. „Allen voran das Praxisnetz, das hier mit fünf Ständen vertreten war und viele interessante Vorträge geboten hat“, so Lierenfeld.

Der Bürgermeister dankte auch allen anderen Veranstaltungspartnern, darunter etwa der Sportbund Rhein-Kreis Neuss e.V., die Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation GmbH oder die Martinus-Apotheke Zons. „Als Arbeitgeber trägt die Stadt eine große Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter. Der Gesundheitstag ist ein wichtiger Baustein in unserer Strategie, um dieser Verantwortung gerecht zu werden“, erklärte der Bürgermeister.

Beitrag drucken
Anzeigen