(Foto: Feuerwehr)

Mülheim. Bald ist Sankt Martin! Hier finden sie wichtige Infos zu Martinsfeuern: Martinsfeuer müssen nicht bei der Feuerwehr angemeldet werden. Martinsfeuer sind in Mülheim genehmigungsfrei.

Brauchtumsfeuer zu Sankt Martin sind in der Nacht vom 10. November auf den 11. November unter Einhaltung folgender Vorsichtsmaßnahmen gestattet

  • Bei der Wahl der Feuerstelle muss ausreichend Abstand von Bebauung und brennbaren Gegenständen gehalten werden.
  • Der Untergrund darf selbst nicht brennbar sein.
  • Die Windrichtung ist zu beachten.
  • Das Feuer muss vor dem Zugriff von Kindern geschützt werden und muss ständig, bis zum vollständigen Erlöschen, von erwachsenen Personen beaufsichtigt werden.
  • Sicherheitshalber sollte immer ein oder mehrere Eimer Wasser bereitstehen oder ein Gartenschlauch angeschlossen sein.
  • Brennbare Flüssigkeiten, wie Spiritus oder Grillanzünder dürfen wegen der möglichen Stichflammenbildung gar nicht verwendet werden.
  • Bei Waldbrandgefahr sind auch Brauchtumsfeuer in Waldnähe nicht erlaubt.

Sollte etwas schiefgehen rufen Sie bitte sofort den Notruf 112 an. Wir wünschen allen Veranstaltungen ein gutes Gelingen und viel Spaß dabei.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
https://www.muelheim-ruhr.de/cms/index.php?action=auswahl&fuid=5ec481c587ed4de8d2f07bde1cd20f9c

Beitrag drucken
Anzeigen