(Foto: privat)
Anzeige

Oberhausen. Bald ist es soweit – unter der Schirmherrschaft der Werbegemeinschaft Osterfeld als Veranstalter, aber mit der Initiative vieler Ehrenamtlicher aus diversen Vereinen und Vereinigungen freuten sich die verantwortlichen Macher das Plakat zum 6. Osterfelder Adventsmarkt veröffentlichen zu können. So sind für das schon fast traditionelle Fest am 1. Dezember in der Zeit von 12 Uhr bis 19 Uhr auf der Gildenstraße der Besuch des Nikolaus und der Weihnachtselfe sowie die Einschaltung der Osterfelder Weihnachtsbeleuchtung in der Gildenstraße und Bergstraße geplant.

Beim Handwerkermarkt kann man sich mit hochwertigen Einzelstücken für die adventliche Dekoration und als weihnachtliche Geschenke eindecken: Liebevolle Gestecke, Kränze, Holzarbeiten, Bastelarbeiten, Handarbeiten, Backwaren, Liköre, Konfekt, Konfitüren warten auf gut gelaunte Adventsmarktbesucher. Selbstverständlich werden auch adventliche Köstlichkeiten für den direkten Gaumenschmaus oder auch zur Mitnahme angeboten. So dürfen einfach Glühwein, Punsch, Reibekuchen, Bratäpfel, Herzhaftes aus dem Bistro Jederman und Kaffee & selbstgebackener Kuchen der kfd nicht fehlen. Ein buntes Bühnenprogramm und der Kinderkettenflieger laden Groß und Klein zum Verweilen und Mitfeiern ein.

Auf ihren Besuch am Adventsmarktsamstag zwischen 12 und 19 Uhr freuen sich die kfd St. Pankratius, Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Osterfeld, Bistro Jederman, die Falken, Gesamtschule Osterfeld, Diakonie – Eine Weltladen, KiTa Fantasiewerkstatt, Bienenzucht-Verein Oberhausen, Tierrettung Ausland e.V., Initiative „Ich bin da“, Freude-in-Kinderherzen e.V., KiTa Rothebusch, KiTa Regenbogenland, AWO, Pfadfinder, Ambulantes Hospiz Oberhausen, TDH Malgruppe, Osterfelder Bürgerring e.V., und viele mehr.

Beitrag drucken
Anzeigen