(v. l.): Daniela Schinke, Raphael Hofmann, Christina Spieß-Dederichs, Sascha Weick, Thorsten Högemann, Nadine Becker, Jürgen Zimmermann (Foto: privat)
Anzeige

Dormagen. Am Montag, 29. Oktober, hatten sich die Elternvertretungen der 33 Dormagener Kindertageseinrichtungen im Ratssaal versammelt, um zum achten Mal in Folge über die Fortführung des Jugendamtselternbeirates (JAEB) zu entscheiden. Die Entscheidung für die Fortführung der Arbeit des Gremiums fiel einstimmig.

Damit verfügen die Eltern auch im Kindergartenjahr 2018/19 über ein Sprachrohr gegenüber der Stadt und den Trägern von Kindertageseinrichtungen. Der Beirat hat auf Stadt- und Landesebene Mitwirkungsrechte, nimmt Anregungen und Ideen einrichtungsübergreifender Themen von Eltern entgegen und gestaltet Grundsätze elementarer Bildung als beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss aktiv mit.

Gewählt wurden Sascha Weick (St. Josef), Raphael Hofmann (Abenteuerland), Jürgen Zimmermann (Krümelkiste), Daniela Schinke (Roßlenbroichstraße), Christina Spieß-Dederichs (St. Katharina), Nadine Becker (Farbenplanet) und Thorsten Högemann (Am Zauberwald).

Den Vorsitz des JAEB übernimmt Sascha Weick. Sein Stellvertreter ist Raphael Hofmann. Jürgen Zimmermann vertritt das Gremium auf Landesebene, Daniela Schinke ist seine Vertreterin. Thorsten Högemann ist auch weiterhin beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss und wird von Nadine Becker vertreten. Als Schriftführerin wurde Christina Spieß-Dederichs wiedergewählt. Erreichbar sind die Interessenvertreter auf der Facebook Seite: www.facebook.com/JAEBDORMAGEN

Beitrag drucken
Anzeigen