(Foto: privat)
Anzeige

Krefeld. In der „Küferei“ in Uerdingen hat die Krefelder CDU zahlreiche Mitglieder geehrt, die der Partei seit vierzig, fünfzig oder gar fünfundsechzig Jahren angehören. Kreisparteichef Marc Blondin MdL überreichte den Ausgezeichneten eine Ehrennadel und eine Urkunde, die von ihm selbst, CDU-Landeschef Armin Laschet und der Bundesvorsitzenden Angela Merkel unterschrieben wurden.

Zu den Geehrten gehören unter anderem Ratsherr Benedikt Lichtenberg und die ehemaligen Ratsmitglieder Rosemarie Böhme und Heinrich Schleeberger. Der 90-jährige Anton Imdahl, der seit 1953 CDU-Mitglied ist, wurde mit besonders herzlichem Applaus der erschienenen Jubilare, ihrer Angehörigen sowie der Funktionsträger der Kreispartei bedacht. Zu ihnen gehörten auch die Bundestagsabgeordneten Kerstin Radomski und Ansgar Heveling sowie die Landtagsabgeordnete Britta Oellers.

In seiner Rede betonte Parteivorsitzender Blondin, die Union könne nur dann auch in Zukunft erfolgreich sein, wenn sie die Volkspartei der Mitte bleibe: „Wir konnten die Politik von der Nachkriegszeit bis heute nur dadurch entscheidend mitprägen, dass wir die Breite des Volkes erreicht und seine Interessen gebündelt haben“, so Blondin. In diesem Sinne rief der Vorsitzende die Jubilare auf, in ihrem Freundes- und Familienkreis für eine Mitgliedschaft in der Partei zu werben.

Beitrag drucken
Anzeigen