Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (3.v.r.) und Pressesprecher Benjamin Josephs (l.) übergaben die Baumwolltaschen an die Vertreter der Martinsvereine (Foto: A. Tinter / Rhein-Kreis Neuss)

Rhein-Kreis Neuss/Neuss/Jüchen/Dormagen. Über fair gehandelte Baumwolltaschen freuten sich jetzt drei Martinsvereine aus dem Rhein-Kreis Neuss. Das St. Martins-Komitee Neuss-Altstadt, das Komitee aus Jüchen-Gierath/-Gubberath und der Förderverein der Caritas-Kindertagesstätte im Haus der Familie in Dormagen hatten beim Facebook-Gewinnspiel des Rhein-Kreises Neuss jeweils 100 Baumwolltaschen für ihre Martinsumzüge gewonnen.

Bei der Gewinnübergabe im Neusser Kreishaus gratulierte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke den Gewinnern und sagte: „Ich freue mich, dass wir damit die Martinsvereine bei uns im Kreis unterstützen – und dass ich ihnen die Taschen genau an dem Tag überreichen kann, an dem die rheinische St. Martins-Tradition zum NRW-Kulturerbe erklärt wurde.“ Benjamin Josephs, Fairtrade-Kampagnenleiter und Pressesprecher des Rhein-Kreises Neuss, hatte das Gewinnspiel initiiert: „Die Idee, Baumwoll- statt Plastiktaschen zu verwenden, findet immer mehr Anhänger, und wir wollen mit dieser Aktion gleichzeitig ein Zeichen für den Fairen Handel und für den nachhaltigen Einsatz von Rohstoffen setzen“, so Josephs.

Für die Martinsvereine steht fest, dass sie die Taschen mehrmals nutzen wollen. So berichten Melanie Roes, Sarah Dahmen und Reiner Schön vom St. Martins-Komitee Gierath-Gubberath, dass bei ihnen Plastiktüten demnächst der Vergangenheit angehören: „Wir wollen möglichst alle 400 Tüten als Baumwolltaschen packen und rufen die Kinder dazu auf, die leeren Taschen zurückzubringen, damit wir sie im nächsten Jahr wiederverwenden können.“

Bereits am 7. November zieht St. Martin durch Gierath und Gubberath, während die Umzüge des Martins-Komitees Neuss-Altstadt und der Caritas-Kindertagesstätte in Dormagen jeweils am 9. November stattfinden. „Bei uns gehen rund 1 000 Kinder mit, auch viele Schüler sind dabei“, erzählt Bernd Herten vom St. Martins-Komitee Neuss-Altstadt, der auch in diesem Jahr wieder in die Rolle des St. Martin schlüpft. Er freut sich über die fairen Taschen, die Petra Schumacher für sein Komitee gewonnen hat, und versichert: „Wir geben die Baumwolltaschen an eine unserer Neusser Schulen weiter.“

Rund 20 Martinsvereine aus dem Kreisgebiet hatten bei dem Gewinnspiel mitgemacht. Losglück hatte ebenfalls der Förderverein der Dormagener Caritas-Kindertagesstätte. Susanne Beran mit den Kindern Isalie und Nilas und Susanne Kluge packen zusammen mit ihren Vereinskollegen Taschen sowohl nur für insgesamt 67 Kindergartenkinder als auch für deren Geschwister. „Mit diesem Gewinn können wir ab sofort auf Plastiktaschen verzichten“, zeigen sie sich begeistert von dem Gewinn.

Beitrag drucken
Anzeigen