Pfarrerin Christine Grünhoff (EKP/Welslau)

Krefeld. Zum 01.10.2018 hat Pfarrerin Christine Grünhoff (39) ihren Dienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Krefeld-Süd angetreten. Sie ist Inhaberin der fünften Pfarrstelle der Kirchengemeinde und betreut die Gemeindeglieder aus dem Gemeindebezirk von Superintendent Burkhard Kamphausen. Offiziell in die Pfarrstelle eingeführt wird Pfarrerin Grünhoff am 18.11.2018 um 15 Uhr in der Ev. Markuskirche in Fischeln.

Die gebürtige Bielefelderin war von 2011 bis 2018 Pfarrerin in Paderborn, davor zweieinhalb Jahre Vikarin in Pelkum im Kirchenkreis Hamm.

„Wichtig ist mir, dass eine Gemeinde offen und einladend ist, damit alle Menschen sich willkommen fühlen und gerne da sind. Und genauso ist es mir gegangen, als ich mich im Krefelder Süden vorgestellt habe. Ich habe gleich Lust bekommen, hier mitzuarbeiten“, fasst die Pfarrerin ihre ersten Eindrücke zusammen. An Ihrem Beruf mag Grünhoff besonders die Begegnungen mit Menschen und das gemeinsame Nachdenken über das Leben und den Glauben. „Spannend ist für mich auch die Vielfalt: Ich begleite Menschen jeden Alters und in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen“, fügt die Pfarrerin hinzu.

Grünhoff freut sich darauf, Gemeinde, Stadt und Menschen näher kennenzulernen.

Beitrag drucken
Anzeigen