v.l. René Schneider (CDU-Sprecher TBD), Ortsverbandsvorsitzende Agnes Meuther und Ideengeber Heinz Schnitzler freuen sich über die rasche Anbringung des Verkehrsspiegels (Foto: privat)

Dormagen. Die Anbringung eines Verkehrsspiegels an der bislang schwer einsehbaren Ecke Schulstraße / Aloysiusstraße war eine der Anregungen, die im vergangenen Juni beim „Forum Stürzelberg“ geäußert wurden. Zu dem Forum hatte der CDU-Ortsverband Stürzelberg mit seiner Vorsitzenden Agnes Meuther eingeladen.

René Schneider, Sprecher der CDU-Fraktion im dafür zuständigen Verwaltungsrat der Technischen Betriebe Dormagen (TBD) hatte diese Anregung  aufgegriffen. Nun freut er sich gemeinsam mit Ideengeber Heinz Schnitzler, „dass die TBD einen solchen Verkehrsspiegel vor wenigen Tagen angebracht hat und die Verkehrssicherheit für Fahrrad- und Autofahrer an dieser Stelle damit erhöht wird.“

Beitrag drucken
Anzeigen