(Foto: privat)
Anzeige

Kamp-Lintfort. Gestern besuchte der Bürgermeister die Kinder in der Einrichtung KOT („Kleine offene Tür“) im Gestfeld. Die Einrichtungsleiterin Frau Therese Pieczyk betreut mit mehreren freiwilligen Helfer die Gruppe von ca. 40 Kinder im Alter von 6-10 Jahren während der Herbstferien mit einem abwechslungsreichen Programm. Das Herbstferienprojekt wird über Mittel der Kirchengemeinde St. Josef und Fördermittel der Stadt Kamp-Lintfort finanziert.

Trotz der herbstlichen Temperaturen haben sich die Kinder über das vom Bürgermeister mitgebrachte Eis sehr gefreut und überraschten ihn mit selbst gebastelten Geschenken.

Beitrag drucken
Anzeigen