(Foto: privat)

Duisburg. Bereits im neunten Jahr trafen sich aktuell Dialyseexperten im Rheinhauser Johanniter-Krankenhaus. Über 100 Teilnehmer aus dem Bundesgebiet und Ausland fanden den Weg nach Rheinhausen. Der Teilnehmerkreis mischte sich aus namhaften Referenten und Medizinern der Fachbereiche Gefäßchirurgie, Nephrologie, Radiologie, Ärzten in der Weiterbildung sowie Fachkräften aus der Pflege. Die erneut hohe Resonanz ist Zeugnis für den Erfolg des jährlichen Fachaustausches.

Die operative Herstellung eines Shunts (dies ist ein künstlich geschaffener Gefäßkurzschluss), ist Voraussetzung einer dauerhaft erfolgreichen Dialysebehandlung. Die Fachtagung wurde seinerzeit von Chefarzt Dr. Meyer (Chirurgische Klinik I des Johanniter-Krankenhauses Rheinhausen, im Bild 2. v. re.) in Kooperation mit Radiologie-Oberarzt Thomas Lohmann und den Fachärzten des Dialysezentrums Moers/Duisburg ins Leben gerufen.

Beitrag drucken
Anzeigen