v.l. Thomas Libera, Rainer Minzenbach, Martina Ellerwald, Peter Vermeulen, Jonas Höhmann (Foto: Lina Hesselmann/MSS)
Anzeige

Mülheim. Nach der Erprobung an ausgewählten Terminen im vergangenen Jahr, läuft das von „TrendSport Mülheim“ (MSS) und der Sportjugend im Mülheimer Sportbund (MSB) initiierte Projekt „Midnight Sports“ seit Januar 2018 regelmäßig und erfreut sich bei den Teens und Twens aus Styrum großer Beliebtheit.

Im Rahmen von „Midnight Sports“ können an jedem ersten Freitag im Monat Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren von 20.00 bis 24.00 Uhr in der Sporthalle Von-der-Tann-Straße Basketball bzw. Fußball spielen oder Breakdance tanzen. Drei Übungsleiter – einer je Sportart – betreuen das offene Angebot.

Nun steht fest, dass das Projekt auch 2019 durchgeführt werden kann. Eine Spende des Rotary Clubs Mülheim-Uhlenhorst in Höhe von 1.500,- Euro macht dies möglich: Der Betrag sichert die Finanzierung der beteiligten Übungsleiter.

„Wir freuen uns, dass wir mit ‚Midnight Sports‘ den Jugendlichen
in Styrum eine regelmäßige, sinnvolle Freitagsabend-Beschäfti
gung ermöglichen können, denn für unseren Club ist die Förderung vor Ort, wo es besonders sinnvoll ist, ein Schwerpunkt“, sagte Peter Vermeulen, der Präsident des Rotary Clubs Mülheim-Uhlenhorst im rotarischen Jahr 2018/2019, bei der offiziellen Scheckübergabe. An dieser nahm seitens des Rotary Clubs zudem Rainer Minzenbach teil. Der Mülheimer SportService (MSS), bei dem das Jugendprogramm „TrendSport Mülheim“ angesiedelt ist, wurde dabei durch MSS-Leiterin Martina Ellerwald sowie Jonas Höhmann, Koordinierungsstelle „TrendSport Mülheim“, vertreten. Von der Sportjugend im MSB begleitete der Vorsitzende Thomas Libera die Scheckübergabe.
„Mit dem Projekt soll den Styrumer Jugendlichen eine unkomplizierte Möglichkeit zum Sporttreiben geboten werden. Die Sporthallen stehen normalerweise dem Vereins- und Schulsport zur Verfügung. Jugendliche, die nicht im Verein aktiv sind, haben daher kaum Gelegenheiten, gemeinsam Sport in einer Sporthalle zu treiben. Insbesondere in den Wintermonaten und bei schlechtem Wetter stellt ‚Midnight Sports‘ somit eine attraktive Möglichkeit zum Sporttreiben dar“, erläuterte Jonas Höhmann.

Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, Kulturen und Berufen, um weltweit Dienst an der Gemeinschaft zu leisten und um zu einer besseren weltweiten Verständigung beizutragen. Allein in Deutschland existieren aktuell rund 1.000 Clubs, die zusammen ca. 53.000 Mitglieder zählen.

Beitrag drucken
Anzeigen