Für zwei tolle Choreographien wurden die Red Diamonds mit Gold belohnt (Foto: Christian Voigt/LokalKlick)

Voerde. Zum 12. Mal richtete der 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß 1987 e.V. sein Breitensportturnier im Jazz- und Modern- Dance aus. Die teilnehmenden Mannschaften in der 3-fach-Sporthalle am Schulzentrum Voerde-Nord kamen aus ganz Nordrhein-Westfalen: Bonn, Borgentreich, Godelheim, Haltern, Hochdahl, Langenfeld, Oberhausen, Schröttinghausen-Deppendorf, Wuppertal-Barmen und natürlich aus Voerde selbst.

Die Regularien

Der Wettkampf fand in 4 Alterskategorien mit einer Gruppenstärke von jeweils 8 bis 16 Teilnehmern und Teilnehmerinnen statt. 290 Personen tanzten vor den wachsamen Augen von 3 Wertungsrichterinnen auf der Grundlage der Tanzsportordnung (TSO) und nach den Regeln des Tanzsportverbandes Nordrhein-Westfalen (TNW).

Mannschaften, die den TNW- Pokal erhalten möchten, müssen mindestens an 2 von 3 Breitensportturnieren teilgenommen haben. Bei jedem Turnier werden Punkte vergeben. Aus der Addition der in den einzelnen Turnieren erreichten Punkte wird für jede Altersklasse ein TNW- Pokalsieger ermittelt. Die Pokalübergabe nimmt der TNW am 4. November 2018 beim dritten Turnier in Rhade vor.

Ausschnitt der zweiten Choreographie der Red Diamonds (Foto: Christian Voigt/LokalKlick)

Nun auch Heimgold

Vom 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß 1987 e.V. startete die Gruppe „Red Diamonds“ in der Altersklasse 9 – 12 der Kategorie 2. „Red Diamonds“ hat am ersten Turnier 2018 in Wuppertal Barmen teilgenommen und schon den Goldplatz belegt. Vor heimischen Publikum konnten die motivierten „Red Diamonds“ wieder mit ihren zwei Choreographien den 1. Platz erreichen und damit die Goldmedaille entgegen nehmen. Ebenfalls Gold hat mit 2 Punkten hinter den „Voerder Roten Diamanten“ die Gruppe „Crazy Kids“ vom Barmer TV erreicht. Die Silberplätze belegten in dieser Altersklasse und Kategorie die Formation „Blue Moon“ vom TSC Haltern und die „Cuties“ vom Langenfelder TV. Bronze ging an die „Dance Kids“ vom JMD im TSV Hochdahl und „Fireflies“ vom Bonner TV.

Die Red Diamonds trainieren einmal in der Woche donnerstags in der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Clubhaus, Rönskenstr. 60, 46562 Voerde unter der Leitung der Tanzpädagogin und Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko. Die Musik wurde speziell für diese Gruppe zusammengestellt und die Choreographie wurde in den letzten Wochen und Monaten in feinster Kleinarbeit einstudiert.

Mitmachen ab 8. November möglich

Nach dem 4. November 2018 beginnt die Gruppe mit einer neuen Choreographie und zu einer neuen Musik. Neue interessierte Tänzerinnen und Tänzer haben ab 8. November 2018 die Chance mit einzusteigen, so dass sie den Saisonstart nicht verpassen.

InfoKlick: http://vtsc.de/

Die Red Diamonds freuen sich mit ihrer Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko und dem Vereinsvorsitzenden Wilfried Neuhaus über neue Mittänzerinnen und Mittänzer (Foto: Christian Voigt/LokalKlick)
Beitrag drucken
Anzeigen