Sonja Pommeranz leitet den Fachbereich Jugend und Beschäftigungsförderung (Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken)

Krefeld. Der Hauptausschuss des Stadtrates hat in seiner Sitzung einstimmig Sonja Pommeranz die Leitung des städtischen Fachbereichs Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung übertragen. Die bisherige stellvertretende Fachbereichsleiterin folgt damit auf Markus Schön, der zum Beigeordneten der Stadt Krefeld gewählt worden war. Seither leitete Pommeranz den Fachbereich kommissarisch. Die Stelle der Fachbereichsleitung wurde öffentlich ausgeschrieben. Im Auswahlverfahren setzte sich die 41-Jährige Krefelderin gegen die anderen Bewerber durch.

Sonja Pommeranz (41) hat im September 1997 bei der Stadtverwaltung Krefeld angefangen und ein betriebswirtschaftliches Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Düsseldorf absolviert. Danach war sie zunächst im Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung tätig, bevor sie in der Kämmerei an der Einführung des neuen Buchhaltungssystems mitwirkte. Im Jahr 2015 wurde sie im Jugendamt Stellvertreterin des derzeitigen Fachbereichsleiters Gerd Ackermann.

Beitrag drucken
Anzeigen