(Foto: Copyright © by Klaus Stevens Kaarst)

Kaarst. Erntedank im Tuppenhof, ein Termin, dass inzwischen fest im kulturellen und gesellschaftlichen Dorfleben integriert ist. Das Fest beginnt am Sonntag (7. Oktober) mit einer Heiligen Messe um 10.00 Uhr in der mit Feldfrüchten und Strohaltar ausgeschmückten Scheune. Im Anschluss beginnt ein musikalischer Frühschoppen, ausgerichtet durch die beliebten „Eustachius Bläser“.

Mit deftiger Kost  – Grünkohl, Mettwurst und Reibekuchen -, sowie selbstgebackenem Kuchen und Kaffee am Nachmittag, wird über den ganzen Tag für das leibliche Wohl gesorgt. Im historischen Backhaus im Garten des Tuppenhofes wird schmackhaftes Bauernbrot frisch zubereitet. Die Vorster Landmaschinenfreunde „Sunshine Farmers“ sind wieder mit dem Planwagen da und im Innenhof kann man einem Holzschnitzer bei seiner Arbeit zuschauen und kleine Kunstobjekte erwerben.

Erntefrische Feldfrüchte und hiesiges Obst aus biologischem Anbau vom „Lammertzhof“ werden im Innenhof angeboten. Für Kinder sind Gartenspiele vorbereitet. Die Organisatoren der Vorster St.-Eustachius-Schützenbruderschaft hoffen auf schönes Wetter und freuen sich auf den Besuch vieler Gäste, um in ungezwungener Atmosphäre nachbarschaftliche Kontakte und das Ambiente des Tuppenhofs zu erleben. Das Fest endet gegen 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Beitrag drucken
Anzeigen