Dr. med. Sidi Muctar (Foto: Sunnylight-Photographie)

Krefeld. Dr. med. Sidi Muctar hat als Leitender Arzt die Verantwortung für den Bereich der Urogynäkologie am Helios Klinikum Krefeld übernommen. Sein Schwerpunkt liegt in der Behandlung der Harn- und Stuhlinkontinenz, der Beckenbodenschwäche sowie sämtlicher weiblicher Organsenkungen.

Zuvor war der mit seiner Familie in Krefeld lebende Muctar am Katholischen Klinikum Duisburg sowie am Krefelder St. Josefshospital tätig. Zuletzt etablierte und leitete er am Marienhospital Düsseldorf das dortige Kontinenzzentrum.

Für den Urologen schließt sich mit der Rückkehr ans Krefelder Klinikum sein persönlicher Werdegang. 1981 begann er an den damaligen Städtischen Krankenanstalten seine Facharztausbildung. „Mit Dr. Muctar konnten wir einen in der Region sehr bekannten und geschätzten Spezialisten für diesen Bereich in unser Team holen. In unser zertifiziertes Kontinenz- und Beckenbodenzentrum bringt er selbst entwickelte, innovative Operationstechniken ein, von denen insbesondere Frauen mit komplizierten Scheiden- und Gebärmuttersenkungen profitieren“, unterstreicht der Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie, Prof. Dr. med. Martin Friedrich.

Beitrag drucken
Anzeigen