Die Kinder der Klasse 1 b schwingen ihre neuen Smovey-Ringe, die Turnhalle der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule brummt. Auch die stellvertretende Schulleiterin Petra Engeln (v.l.n.r.), Bürgermeister Frank Tatzel, Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Helga Karl vom städtischen Fachbereich Schule und Sport, Studienpraktikantin Charlyn Meyer sowie die Bewegungsaktivisten Marianne und Detlev Friedriszik brummen schwungvoll mit (Foto: privat)

Rheinberg. Es brummt in der Turnhalle der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule. Nämlich immer dann, wenn die Kinder mit den neuen Smovey-Ringen trainieren. „Wenn die Kugeln in den geriffelten Ringen in Schwung gebracht werden, erzeugen sie angenehme Vibrationen“, sagen Marianne und Detlev Friedriszik.

Die Bewegungsaktivisten brauchten nicht lange, um die Kinder der 1 b für den spielerischen Umgang mit den besonderen Ringen zu begeistern. Auch die stellvertretende Schulleiterin Petra Engeln, Bürgermeister Frank Tatzel und Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake machten gerne mit. „Die Smoveys machen Spaß, beugen Haltungsschäden vor, verbessern die Koordination und helfen sogar bei Konzentrationsschwächen“, betonen die Friedrisziks.

40 Ringe sowie einen Transportständer im Wert von 1.800 Euro sponserte die Sparkasse am Niederrhein, zehn weitere Smoveys schenkte der Orthopäde Dr. Carlo Di Maio.

Beitrag drucken
Anzeigen