(Foto: Christian Voigt/Projekt LebensWert)
Anzeige

Duisburg. Sie möchten etwas für sich und andere Menschen tun? Sie haben gerade Zeit und Lust für eine neue Aufgabe, da sie keinen Platz für eine Berufs- oder Studienausbildung erhalten haben oder diese nach wenigen Wochen wegen Nichtgefallen beendet haben? Wiedereinstieg nach Elternzeit, Pflege von Angehörigen oder Krankheit? Neuankömmling mit Interesse den Arbeitsmarkt kennenzulernen und Deutsch zu sprechen? Das Projekt LebensWert gGmbH in Neumühl hat wieder offene Stellen für Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr im Bundesfreiwilligendienst anzubieten. Der einjährige Dienst wird in Vollzeit geleistet, bei Interessenten Ü27 ist auch Dienst in Teilzeit möglich. Bildungsseminare ergänzen den Einsatz. Die Bundesfreiwilligendienstleistenden erhalten ein Taschengeld über das Bistum Essen.

Wer Interesse am Umgang mit Menschen hat und gerne im Service des Café „Offener Treff“ in der Holtener Straße 176 in 47167 Duisburg arbeiten möchte, bewirbt sich bitte bis 30. September bei Pater Tobias unter tobias@abtei-hamborn.de.

Weitere Informationen finden Interessenten unter http://freiwilligendienste.bistum-essen.de/bfd.html.

Beitrag drucken
Anzeigen