(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Moers/Neukirchen-Vluyn/Kamp-Lintfort/Rheinberg/Duisburg. Am 09.09.18 rückte gegen 15.04 Uhr die Feuerwehr Moers und Rettungsmittel aus Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Duisburg zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn A57 Fahrtrichtung Niederlande kurz vor dem Rastplatz Donk aus. Hier war aus noch ungeklärter Ursache ein PKW mit einem Quad verunfallt.

Bei dem Unfall wurden drei Personen schwer verletzt. Die Beifahrerin des Quads wurde so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarb. Der Fahrer des Quads wurde mit dem RTH nach Duisburg geflogen. Die dritte Person wurde mit dem Notarztwagen zum Krankenhaus Kamp-Lintfort transportiert. Die Patientenversorgung sowie der Abtransport der Personen wurde durch den Leitenden Notarzt aus Moers sowie Organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes aus Rheinberg organisiert.

Nachdem die Feuerwehr die auslaufenden Flüssigkeiten abgestreut hatte wurde die Einsatzstelle an die anwesende Polizei übergeben.

Beitrag drucken
Anzeigen