Vorne v. l. Anna Schultze, Larissa Wydra, Bürgermeister Dirk Haarmann, Lara Biesemann, Lea-Christièn Will || Hintere Reihe: v. l. Rüdiger Paus (Personalratsvorsitzender), Armin Hänisch (Fachbereichsleiter Zentrale Dienste, Steuerung, Verwaltungsmanagement), Dominik Lüdtke (Jugendauszubildendenvertreter) (Foto: privat)

Voerde. Bürgermeister Dirk Haarmann begrüßte am Dienstag gemeinsam mit der Personalvertretung die vier neuen Auszubildenden bei der Stadtverwaltung Voerde.

Larissa Wydra und Anna Schultze werden als Stadtinspektoranwärterinnen die Fachrichtung „Kommunaler Verwaltungsdienst“ studieren und parallel in der allgemeinen Verwaltung der Stadt Voerde ausgebildet. Lara Biesemann und Lea-Christièn Will beginnen ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.

Die Ausbildung dauert in beiden genannten Fachrichtungen drei Jahre. Während dieser Zeit werden die Auszubildenden in verschiedenen Fachdisziplinen in der Verwaltung und im Baubetrieb eingesetzt. Somit erhalten sie die Möglichkeit, das theoretisch erworbene Wissen praxisnah in verschiedenen Bereichen auf Tauglichkeit zu prüfen.

Während der Begrüßung der neuen Auszubildenden betonte Dirk Haarmann, dass die Stadt Voerde bedarfsgerecht ausbildet und für alle Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss der jeweiligen Berufsausbildung die Übernahme in eine dauerhafte Beschäftigung gesichert ist.

Alle Auszubildenden konstatierten, dass sie in der Verwaltung gut aufgenommen wurden und der erste Tag schon nähere Einblicke in die Arbeit einer Verwaltung mit sich brachte.

Beitrag drucken
Anzeigen