(Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)

Mülheim. Heute Abend gegen 19.50 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr über eine Rauchentwicklung im Dachbereich einer ehemaligen Schule am Fünter Weg informiert. Sofort wurden die Löschzüge der Feuerwachen Heißen und Broich sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Heißen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine schwarze Rauchentwicklung im Dachbereich festgestellt werden.

Über zwei Drehleitern wurde das gerade im Umbau befindliche Objekt abgesucht und der Brandherd schnell lokalisiert. Mehrere Trupps durchsuchten das Gebäude und konnten unter geringem Einsatz von Löschwasser das Feuer zügig bekämpfen.

Aufgrund des umsichtigen Handelns der Anrufer konnte ein größerer Schaden am Gebäude verhindert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Entstehung des Feuers aufgenommen. Während des ca. anderthalbstündigen Einsatzes war der Fünter Weg voll gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen