Reis against the Spülmachine (Foto: Iris Gobbers)

Essen. Die Veranstaltungsübersicht der Zeche Carl für den Oktober 2018:

Di, 02.10.2018 | 20:00 Uhr | Kaue | Konzert Julius Lahai & Band

Wise-Discrete-Experience

Julius Lahai lebt Musik, Julius Lahai ist Musik. Aus Soul, Funk und Afro-Music, Rock, Pop und einer Spur Reggae schafft der Westafrikaner seinen ganz eigenen, unverwechselbaren Stil. Seine achtköpfige internationale Band „1st-Family“ setzt seine ausschließlich selbst komponierten Songs live mit ihm um. Zweistimmiger Gesang, eine durchdachte Choreografie, anspruchsvolle Soli und vor allem eine unbändige Energie und Spielfreude machen die Konzerte der Band aus. Es darf getanzt werden – und es wird getanzt werden! VVK 15,30 EUR zzgl. Gebühren, erm. 13,10 EUR zzgl. Gebühren | AK 17 EUR +++

Mi, 03.10.2018 | 20:00 Uhr | Weststadthalle | Comedy Bodyformus Tour 2018

Bodyformus geht auf Tour und bringt all seine Prototypen mit: den Türken, den Deutschen, den Richboy, den Lappen, die Latina, den Azzlack, uvm., – alle vereint in einem Bühnenprogramm. Der Berliner Barry Hammerschmidt aka Bodyformus spielt mit Alltagsthemen und Vorurteilen und begeistert damit eine riesige Fangemeinde. In seinen Videos greift er die Klischess verschiedenster Nationen auf, vergleicht die unterschiedlichen Prototypen mit Augenzwinkern und nimmt sich dabei selbst nicht allzu ernst. Seinem YoutubeKanal folgen mittlerweile fast 700.000 Menschen, mit seinen Videos verzeichnet er monatlich über 4 Millionen Aufrufe, Tendenz steigend. Live präsentiert er eine rasante Mischung aus Comedy, Tanz und Musik – Bodyformus in Höchstform. VVK 24,90 EUR inkl. Gebühren | AK 30 EUR Präsentiert von: ST4RS Media, Selective Artists Veranstaltungsort: Weststadthalle, Thea-Leymann-Str. 23, 45127 Essen +++

Do, 04.10.2018 | 20:00 Uhr | Festhalle | Comedy Frankfurter Klasse Geh ma bitte nach Hause

Millieu-Comedy vom Allerfeinsten mit ordentlich Gossen-Charme aus der Großstadt. Tim Karasch & Jochen Döring ziehen in 10 verschiedenen Rollen so ziemlich alles durch den Kakao, was durch den deutschen Kakao zu ziehen ist. Einmal quer durch sämtliche Gesellschaftsschichten, die unser wunderbares Land so hergibt. Verpassungsunwürdig! Deswegen: Geh ma bitte nach Hause, du Opferklaus und hol‘ dir schnell dein Ticket. VVK 17 EUR zzgl. Gebühren | AK 21 EUR +++

Do, 04.10.2018 | 20:00 Uhr | Festhalle | Comedy Jan Philipp Zymny Premiere des neuen Programms: How To Human

Der Meister des Absurden ist zu c ! Unte dem Titel „How to human “ sentie t an hili ymny sein d ittes Comedy-Programm. Und so sollte man ihn auch am besten erle en li e und a end llend enn e st im F mat de l sh l u t de z ei ache ie e de deutschs achi en eisterschaften im Poetry Slam (2013 und 2015) und Gewinner des Jurypreises des Prix Pantheon (2016) zu seiner Bestform auf. „How to human “ eht ie sch n sein z eites amm „ inde de ei dness“ e eine l ße Aneinanderreihung einzelner Nummer de Te te hinaus enau ie auch ymnys mi e n enti nelle, deutsche Comedy hinaus geht. Nicht nur beschreibt er mit seinem scharf beobachtetem Stand Up-Material, wie es ist Mensch zu sein, sondern stellt auch die Fragen, was das bedeutet und ob das nicht auch alles anders geht – zum Beispiel als Roboter. Gleichzeitig widmet er sich mit seinem ganz eigenen surrealen Humor auch dem Absurden an sich, das als existenzialistisches Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt immer besteht. VVK 14 EUR zzgl. Gebühren | AK 17 EUR +++

Fr, 05.10.2018 | 22:00 Uhr | all area | Party 80er/90er Party Die Kult-Party auf zwei Floors

Beim Dauerbrenner unter den Partys auf CARL. gibt es auf dem Hauptfloor in der Kaue neben den gewohnten Krachern aus den 80er Jahren – von Bruce Springsteen bis Phil Collins, über Neue Deutsche Welle, Nena und Ideal bis Depeche Mode und New Order – auch das Beste aus den 90ern. Da kommen die heißesten Ohrwürmer, Mitsing- und Ausrast-Hymnen aus dem vorletzten Jahrzehnt auf die Plattenteller. Ob Boygroup, Girlie Band oder One-Hit-Wonder, kein Smasher und keine Jugendsünde bleiben hier ungespielt. Neu seit September: Wir eröffnen in der Festhalle einen 2. Floor mit Pop, HipHop, Rock, Charts und Classics. Hier spielen wir für Euch die größten Hits der 00er Jahre bis heute. Das klingt dann nach: Beginner, Pharell Williams, Ed Sheeran, Macklemore, Black Eyed Peas, Bruno Mars, The Killers, Kings Of Leon, Kraftklub, Marteria, Deichkind, Eminem, Jan Delay, Red Hot Chili Peppers, Crazy Town, Wheatus, Mando Diao, Foo Fighters, Mia, Phoenix, Fettes Brot, Cro, Major Lazor, Justin Timberlake, Outkast, Michael Jackson, Prince, Daft Punk, Jay-Z, De La Soul, Wu-Tang Clan, Seeed, Alice Merton, Taylor Swift, Katy Perry, Amy Winehouse, Robbie Williams, Take That, Blink 182, Green Day, Papa Roach, … und vielen mehr! Kein VVK | AK 6 EUR | Eintritt erst ab 18 Jahren +++

Sa, 06.10.2018 | 22:00 Uhr | all area | Party Nachttanz Dunkelparty auf Carl

Der erste Samstag im Monat gehört den Anhängern der schwarzen Szene. Im stilvollen Ambiente laden wir zum Nachttanz: DJ Alexx Botox sorgt auf dem Main-Floor in der Kaue für EBM, Industrial und Futurepop, der zweite Floor wird mit 80es, Wave, Gothic und Postpunk bestückt. Und wer beim Tanzen mal außer Atem kommt, der kann sich im Loungebereich bei Kaffee, Kerzen und Snacks erholen. Kein VVK | AK 6 EUR | Eintritt erst ab 18 Jahren +++

So, 07.10.2018 | 11:00 Uhr 12. Altenessen-Konferenz

Das Forum für Altenessen

Die Konferenz ist ein für alle Bürger offenes Forum zum öffentlichen Meinungsaustausch über Angelegenheiten des Stadtteils. Träger und Organisatoren der Konferenz sind die beiden großen christlichen (kath./ev.) Gemeinden des Stadtteils, die Interessengemeinschaft Altenessen e.V. und der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. (Dachverband der Essener Migrantenorganisationen). Eine Vorbereitungsgruppe aus Vertretern der Träger und engagierten Einzelpersonen organisiert die jeweiligen Veranstaltungen. Die Altenessen-Konferenz ist: politisch, aber überparteilich, ergreift Partei für den Stadtteil, vertritt keine Einzelinteressen, verfolgt das Ziel, den Stadtteil Altenessen lebenswert zu gestalten und nachhaltig zu fördern, unterstützt die Bemühungen der Bürger, selbst aktiv zu werden. Das Thema der 12. Konferenz stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Der Eintritt ist frei. +++

Di, 09.10.2018 | 20:00 Uhr | Festhalle | Comedy NightWash

Mit: Stefan Danziger, C. Heiland, Simon Pearce, Tino Bomelino und Serhat Dogan

Vier Künstler präsentieren eine Show, die sich gewaschen hat: Stefan Danziger. Geboren in der DDR, aufgewachsen in der Sowjetunion, und aus Russland zurück in die BRD. Nach seiner Tätigkeit in der Psychiatrie wird C. Heiland Ladendetektiv in einem Tante Emma-Laden, der viel zu klein und schlecht besucht ist. Stattdessen erfordern einige Bedienstete und Kunden Heilands psychologisches Gespür. Simon Pearce ist Schauspieler, Comedian und Kabarettist. Und ja, er ist schwarz. Als Urbayer begegnet er Rassismus mit Humor und spricht auf der Bühne über fremde Hände in seinen Haaren, Polizeikontrollen und sein Leben als Schwarzer in Bayern. Tino Bomelino vertont einen Keks, nimmt das Publikum auf, loopt seine Stimme und spielt auch ein bisschen Gitarre dazu. Auf diesem bekrümelten Klangteppich lässt er dann textliche Türmchen einstürzen. Messerscharf analysiert er die Spalten der Gesellschaft und seiner Mitmenschen und malt sie mit nahezu dadaistischem Stil bunt aus. Serhat Dogan vor vier Jahren nach Deutschland. Er hatte gehört: ,,Deutsche Frauen lieben weiche Eier.“ Und dass er selbst kein Macho ist, das war ihm immer klar. Bis er Sabine getroffen hat. Eine Sozialpädagogin. Seitdem ist Serhat verwirrt: ,,Bin ich ein weicher Macho oder ein harter Mittelspurblockierer?“ Vor vier Jahren kam Serhat Dogan nach Deutschland. Er hatte gehört: ,,Deutsche Frauen lieben weiche Eier.“ Und dass er selbst kein Macho ist, das war ihm immer klar. Bis er Sabine getroffen hat. Eine Sozialpädagogin. Seitdem ist Serhat verwirrt: ,,Bin ich ein weicher Macho oder ein harter Mittelspurblockierer?“ Er findet es gut, wenn man sich beim Sex Zeit lässt – aber nach einer Stunden Streicheln hat er Angst, dass die Haut dünn wird. VVK 20 EUR zzgl. Gebühren | AK 25 EUR +++

Mi, 10.10.2018 | 15:00 Uhr Erzählcafé Zum Thema „Reiseandenken aus aller Welt“

Zusammenkommen, erzählen, zuhören, erinnern, erfahren… Brigitte Böcker lädt zum monatlichen Erzählcafé. Die einzelnen Themen wecken Erinnerungen. Mitgebrachte Zeitzeugnisse wie Fotos, Schriftstücke oder Gegenstände lassen die Teilnehmer*innen in angenehmer Atmosphäre ins Gespräch kommen. Die Teilnahme ist kostenlos +++

Mi, 10.10.2018 | 20:00 Uhr | Festhalle | Comedy Simon Pearce Allein unter Schwarzen

Die Süddeutsche Zeitung bezeichnet ihn als „Shooting Star“ und „Prince Charming“ der neuen Kabarett & Comedy Szene. Und ja, er ist Schwarz und Urbayer. Simon Pearce begegnet Rassismus mit Humor und erzählt mit viel Ironie, wie es ist, als Schwarzer mitten im schwarzregierten Bayern aufzuwachsen und zu leben. Immer wieder macht er skurrile Begegnungen, hat es mit offenem oder verstecktem Rassismus zu tun, aber auch mit übertriebener political correctness. In seinen Anekdoten übt er Gesellschaftskritik, jedoch ohne den Zeigefinger zu heben, sondern stets augenzwinkernd und mit einer großen Portion Selbstironie. Land oder Stadt, Osten oder Süden – Engstirnigkeit, Rassismus und überkorrekte Befangenheit finden sich überall. Der „Eddie Murphy´s aus Puchheim“ (Freisinger Nachrichten) bietet beste Unterhaltung und eine Spielfreude die greifbar zu sein scheint. Auch wenn einem oftmals das Lachen im Halse stecken bleiben könnte. Aber manchmal hilft halt nur eine ordentliche Portion Humor. Und diese bringt Simon Pearce definitiv mit. VVK 16 EUR zzgl. Gebühren | AK 20 EUR +++

Mi, 10.10.2018 | 19:30 Uhr Rudelsingen

Das 39. Essener Rudelsingen

Das Original-Rudelsingen mit David Rauterberg und Mathias Schneider ist in Essen schon zu einem Kultformat geworden. Seit über fünf Jahren werden regelmäßig Hits und Gassenhauer von gestern bis heute gesungen. Dabei wird das Rudel live mit Piano und Gitarre begleitet. VVK 10 EUR, erm. 8 EUR auf www.rudelsingen.de AK 10 EUR, erm. 8 EUR +++

Do, 11.10.2018 | 20:00 Uhr | Festhalle | Comedy

Sertac Mutlu

Passiert das nur mir?

Sertaç Mutlu ist ein wahres Überraschungspaket. Denn der junge Kölner begeistert vom ersten Moment mit seiner Vielfalt auf der Bühne. Mit seinem Talent in verschiedene Figuren zu schlüpfen lässt er das Publikum Menschen entdecken, die wir alle kennen – ob den typischen Dönermann oder aufgepumpte Fitnessstudiobesitzer. Und trotz allem sitzen seine Beobachtungen fern ab aller Klischees. Sympathisch machen den Knuddelbären mit den Bambiaugen auch seine rotzfreche Attitüde und seine Themenvielfalt. Coole Act Outs und starke Gags machen aus Sertaç einen Stand Up Comedian für jede Generation. Das katapultierte ihn 2014 ins Finale des NightWash Talent Awards und macht ihn seitdem zu einem gern gesehen Gast auf Comedy-Bühnen im ganzen Bundesgebiet. VVK 17,75 EUR | VVK erm. 14,50 EUR AK tba EUR Veranstalter: plan b. +++

Fr, 12.10.2018 | 20:00 Uhr | Festhalle | Comedy

Dennis Gastmann

Der vorletzte Samurai

Dennis Gastmann entdeckt das Land der Rätsel, Regeln und Rituale: Japan. Die Jahrhunderte der Abschottung liegen weit zurück, und doch wirkt dieses Land bis heute unvergleichlich fremd und geheimnisvoll. Gastmann macht sich auf, es zu erkunden, und er ist nicht allein – seine Frau, die aus einer alten Samurai-Familie stammt, begleitet ihn. Die beiden bereisen den ganzen Inselstaat, von den Seen der Götter auf Hokkaido bis zu den Vulkanen auf Kyushu, und verlieren sich im Lichterrausch von Tokyo, Kyoto und Osaka. Japan, wie es sich der Westen vorstellt, e le t Gastmann im Ne n e itte eines R te estau ants In den „Höllen“ n Be u da e en das seine heißen Quellen bekannt ist, sehnt er sich nach Ruhe und begegnet dem Tod, der plötzlich rauchend vor ihm sitzt. Schließlich, auf dem Tempelberg Kuyasan, sucht er nach dem Sinn, um am Ende eines rastlosen Sommers doch noch in den Lotussitz zu finden. Dennis Gastmanns Reiseerzählung ist das faszinierende Porträt eines Landes zwischen Ordnung und Anarchie, Besessenheit und Zen – und ein sehr persönliches Abenteuer: Kann ein „Gaijin“, ein Fremder, eine Kultur verstehen, die ein Fremder gar nicht verstehen kann? VVK 14 EUR zzgl. Gebühren | AK 18 EUR +++

Fr, 12.10.2018 | 20:00 Uhr | Kaue | Konzert

Amnesty International Benefizkonzert

Mit: Walking On Rivers (Dortmund), Il Civetto (Berlin) und Special Guest

Die Essener Gruppen von Amnesty International laden in freundlicher Kooperation mit der Zeche Carl zu einem Benefizkonzert zugunsten der Menschenrechtsorganisation ein. Hierzu freuen sie sich Walking on Rivers (Dortmund), Il Civetto (Berlin) sowie einen Special Guest ankündigen zu dürfen. Wer die Bands bisher noch nicht kennengelernt hat, sollte dies schleunigst ändern. Beide haben zuletzt ein großes Publikum beim Juicy Beats Festival 2018 begeistert und freuen sich darauf Amnesty International bei ihrer gemeinnützigen Arbeit zu unterstützen. VVK 17 EUR zzgl. Gebühren | VVK erm. 15 EUR zzgl. Gebühren AK 20 EUR | AK erm. 18 EUR Alle Einnahmen gehen zu Gunsten Amnesty International. +++

Sa, 13.10.2018 | 09:30 – 13:00 Uhr Kinderflohmarkt

Hier gibt es alles fürs Kind, plus Kaffee, Waffeln und Gegrilltes!

Unser Kinderflohmarkt hat Tradition! Einmal im Monat ist er der Treffpunkt für große und kleine Menschen. Hier kann alles rund ums Kind angeboten und gekauft werden: Kleidung und Spielzeug, Kinderwagen und Fahrräder, Bücher und Sonstiges (allerdings keine Neuware). Fürs leibliche Wohl gibt es heiße und kalte Getränke, frische Waffeln und leckere Kleinigkeiten. +++

Sa, 13.10.2018 | 09:30 Uhr Kleidertauschbörse

Die Zeche Carl lädt zum Tauschen ein

Dein Kleiderschrank quillt über? Und doch hast du nichts zum Anziehen? Wir haben die Lösung. Bei der Kleidertauschbörse kannst du deine gut erhaltenen Klamotten gegen andere gute erhaltene Stücke eintauschen. Kaputtes, Schmutziges sowie Leibwäsche und Socken bleiben zu Hause. In netter Atmosphäre, bei Musik, Kaffee und Kuchen kann dann getauscht werden, was das Zeug hält. Und wer weiß: Vielleicht wartet ja schon dein neues Lieblingsstück auf dich. Der Eintritt ist frei In Kooperation mit dem Diakoniewerk Essen und Greenpeace
+++

Sa, 13.10.2018 | 20:00 Uhr | Kaue | Konzert

Omas Zwerge Festival

Mit: Omas Zwerge + Arme Ritter + König Kobra

Omas Zwerge are back in town! Nach mehr als einem Jahrzehnt Bandgeschichte ist es Zeit ein Live-Album zu produzieren. Und das natürlich in der Homebase Essen. Sie bereiten sich schon akribisch vor, um mit allen einen heißen Herbstabend zu feiern. Dazu haben sie gute alte Bekannte und Gäste eingeladen. Also: Tanzschuhe anziehen und Stimme und Kehlen ölen, denn es wird laut und heiß u leich ist das R c ’n’R ll eine gute Sache. Denn: Alle Erlöse aus der Veranstaltung gehen in die Arbeit für sehbehinderte Fans bei Rot-Weiss Essen. VVK 6 EUR zzgl. Gebühren | AK 10 EUR +++

So, 14.10.2018 | 14:30 -18:00 Uhr Tanzcafé

Stimmungsvolle Livemusik mit Ricky G. Kunze, Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen. Kein VVK | Tageskasse 3 EUR +++

So, 14.10.2018 | 14:30 – 18:00 Uhr Lindy Hop Teadance Dance

your troubles away if you have any

Wir laden zum Lindy Hop Teadance auf CARL. Swing Musik vom Feinsten wird die Herzen höher schlagen und die Füße nicht still stehen lassen. Kein VVK | TK 3 EUR +++

The Sonics ( © )

Di, 16.10.2018 | 20:00 Uhr | Kaue | Konzert

The Sonics + Support: The Glücks Live 2018

The Sonics are back! Nach 50 Jahren Pause haben die legendären Garagen-Rock-Pioniere vor drei Jahren ein neues Al um e ö entlicht „This Is The nics“ Die Sensation machte schnell die Runde und die drei Gründungsmitglieder Jerry Roslie, Larry Parypa sowie Rob Lind – verstärkt um die Rhythmus-Sektion Freddie Dennis (The Kingsmen) und Dusty Watson (Dick Dale, Agent Orange) – mmen au T u „This Is The nics“ knüpft mit archetypischen Garagen Beats, schroffen Riffs, polterndem Rhythmus und Roslies prägnanter Stimme nahtlos an die Großtaten der 60er Jahre an und klingt doch frischer als viele Epigonen der Band. Support: ie Gl c s sind das ilde „B nnie & Clyde“ Ga a en-Punk Duo aus Ostende (BE), das zu zweit mehr Feuer hat, als so manche vollbesetzte Band. VVK 25 EUR zzgl. Gebühren | AK 30 EUR Präsentiert von: Westzeit +++

Sa, 20.10.2018 | 20:00 Uhr | Kaue | Konzert Plusmacher Live 2018

Als Macher geboren und vom Milieu erzogen. Vom Hasselbachplatz nach Berlin und direkt in die Charts. Nach Zusammenarbeiten mit Rappern wie Olexesh, Karate Andi, Kontra K, Botanikker oder Xatar, hat letzterer den lusmache e sönlich unte seine Fittiche en mmen um ihn zu ushen uletzt e schien das Al um „ ush Hunte “ au dem lusmache den Fis us den Jobcenter oder deinen geleasten Nissan aufs Korn nimmt. Deutschlands bekanntester grüner Daumen verteilt also wieder knallige Knospen fürs Volk. VVK 21 EUR zzgl. Gebühren | AK 26 EUR +++

Mi, 24.10.2018 | 20:00 Uhr Open Carl

Offene Bühne/open stage für Akustik-Musik

Runter vom Sofa, rauf auf die Bühne: Wir bieten Hobbymusikern die Möglichkeit, Cover oder eigene Songs im Akustik-Style zu präsentieren. Wichtig hierbei ist der Spaß an der Musik! Auch Einsteiger können hier die Erfahrung machen, wie es ist au eine „ richtigen“ Bühne zu stehen. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Gleichzeitig dient „OPEN CARL“ auch als Netzwerk – und Kommunikationsplattform für alle Menschen, die Freude an „handgemachter“ Musik haben Pro Künstler bzw. Formation stehen maximal 20 Minuten zur Verfügung. Die Reihenfolge der Auftritte wird auf einer Tafel angezeigt. Mikrofone, Notenständer, Gitarrenständer, entsprechende Kabel und eine professionelle Anlage stellen wir kostenlos zur Verfügung. Akustik-Instrumente mit Tonabnehmern bitte selbst mitbringen! Moderiert wird die Veranstaltung von Bernhard Pflugradt, der über Facebook auch für Fragen zur Verfügung steht. Hier finden sich auch weitere Infos. https://www.facebook.com/opencarl Wir freuen uns auf euch und eure Lieder! Die Teilnahme ist kostenlos / Eintritt frei In Kooperation mit Carnap Art +++

Do, 25.10.2018 | 20:00 Uhr | Kaue | Konzert

Mike Dawes Tour 2018

Mike Dawes ist ein englischer Ausnahmegitarrist, der weltweit dafür bekannt ist, Perkussion, Bass, Harmonie und Melodie auf nur einer Gitarre gleichzeitig zu spielen. Dazu setzt er gekonnt seine einzigartige erweiterte MikroTechnik-Spielweise ein, für die er als einer der besten und kreativsten, modernen Fingerstyle-Gitarristen der Welt gefeiert wird. ie Leadsin le au i es z eite Ve ö entlichun „ERA“ ein A an ement n etallicas „One“ in e eits in de e sten Ve ö entlichun s che mit e 30 illi nen Hits i al In eine Lese um a e des „T tal Guita “ a azins m ezem e 2017 u de e zum derzeit besten Akustikgitarristen der Welt gewählt. VVK 25 EUR zzgl. Gebühren | AK 30 EUR Veranstalter: Johannes Winter +++

Fr, 26.10.2018 | 20:00 Uhr | Festhalle | Konzert/Kabarett

Reis against the Spülmachine

Vitamine zum bösen Spiel

Reis Against The Spülmachine – das Duo um die beiden Songslamgewinner Onkel Hanke und Philipp Kasburg. Schon der Name wirft ESSENzielle Fragen auf. Was verbirgt sich dahinter? Eine Coverband von Rage Against The Machine und Rise Against? Nicht ganz, aber fast. Reis Against The Spülmachine schicken ihre Zuhörerschaft auf eine REISe durch die Geschichte der Rock- und Popmusik und das mit deutschen Textparodien, die die Lachmuskeln zum Armdrücken herausfordern. Von Elvis Presley über die Ärzte, von den Beastie Boys bis Rolf Bukowski, alles was ohnehin schon ganz geil ist, wird lyrisch optimiert und als leckere Mahlzeit mit Salatblatt und Petersilie kredenzt (Serviervorschlag!). Hier geht keiner hungrig nach Hause, denn Essen wird groß geschrieben. Ist ja schließlich ein Nomen. Reis Against The Spülmachine gelten unter Kennern als die Massenvernichtungswaffe unter den Liedermachern. Extase ist nahezu garantiert und der ganze Laden klatscht, singt und lacht zusammen. Die zwei sind MASCHINEN. Da tobt der Wahnsinn und da wackeln die Wände, wenn die beiden die Bühne betreten. Selbst nach einem eher durchschnittlichen Abend bleibt das Fazit: Unterm Strich immer noch Weltklasse! VVK 12 EUR zzgl. Gebühren | AK 16 EUR +++

Sa, 27.10.2018 | 10:00 – 17:00 Uhr

34. Revierkamerabörse

Für Profis, Amateure, Liebhaber und Sammler

Über 16.000 Kameras und Zubehör in allen Preisklassen und für jeden Anspruch und Bedarf stehen zum Verkauf. Hier kann jeder das finden, was er bisher erfolglos gesucht hat. Das Angebot reicht von antiken Edelholzexponaten über praxisbewährte klassische Anwenderkameras für Fotografie, Film und Video bis zu Digitalkameras und Camcordern. Kein VVK | TK 5 EUR +++

So, 28.10.2018 | 11:00 Uhr

Carlchen Siebenschläfer präsentiert Kindertheater

Theater con Cuore: Ritter Rost und das Sternenschiff

Die neueste Geschichte des rostigen Ritters und des tapferen Burgfräulein in einer echten conCuore-Version. Geistreich, spaßig und höchst frech-modern kommt dieses Figurentheatermusical auf die Bühne. Der Buchhändler Ather Liter hat die Nase voll. Doch just in dem Moment als er seinen Laden für immer schließen möchte, kommt seine treueste Kundin, Frau Geist, auf der Suche nach einer spannenden Geschichte zu ihm. Doch Athurs Kopf ist leer. Da fasst sie sich ein Herz und schafft es tatsächlich, dass Athurs Phantasie neu erblüht und sich aufmacht neue Welten und Galaxien zu erforschen. Kinder 2,50 EUR | Erwachsene 4 EUR Kein VVK, nur Tageskasse. +++

So, 28.10.2018 | 14:30 – 18:00 Uhr Tanzcafé

Stimmungsvolle Livemusik mit Günter Maganiec, Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen. Kein VVK | Tageskasse 3 EUR +++

So, 28.10.2018 | 15:00 Uhr Offene Gästeführung auf CARL.

Entdecken Sie CARL!

Erfahren Sie mehr über die Bergbaugeschichte des Essener Nordens und die Geschichte der Zeche Carl. Kein VVK | Tageskasse 3 EUR pro Person ink. historischer Broschüre Bei Gruppen ab 10 Personen bitten wir um vorherige Anmeldung unter presse[at]zechecarl.de +++

So, 28.10.2018 | 17:00 Uhr |

Ruhrpott-Revue

Villa Kohlenstaub

1989 spielen sich turbulente Szenen in und um das alte Zechenhäusken „Villa Kohlenstaub“ ab. Das noch vor dem 1. Weltkrieg erbaute Doppelhaus in der Siedlung „Glückauf“ wird auf der einen Seite von Omma Käthe und ihrem pflegebedürftigen Ehemann Paule bewohnt. Gemeinsam mit dem Hausgeist „Kohlenstaub“ kämpft sie gegen die von ihrem Sohn geplante Abschiebung ins Pflegeheim. In der anderen Hälfte der „Villa Kohlenstaub“, in der Anton, Else und deren Tochter leben, ist ein heftiger Streit um die Umgestaltung des Kellers entbrannt. Während Anton mit Hilfe seiner Kumpel einen „Partykeller“ einrichten möchte, beansprucht Else einen „Aerobic-Keller“ für ihre Frauengruppe. Die Konflikte eskalieren, als Omma Käthes Schwiegersohn ebenfalls Umbaupläne hegt… Ein humorvolles Revue-Spektakel mit sozialkritischem Anspruch! VVK 15 EUR inkl. Gebühren, erm. 10 EUR inkl. Gebühren | AK 15 EUR, erm. 10 EUR +++

Mi, 31.10.2018 | 21:00 Uhr | all area |

Party Halloween Nacht

Halloween-Party in allen Hallen

Es ist wieder soweit: Die Nacht des Grauens steht an. Wir laden ein zum Gruseln und Feiern! Am Vorabend zu Allerheiligen ist traditionsgemäß die Hölle los. Die Partygemeinde wirft sich kostümiert (oder auch nicht) in die Nacht, um sich zu gruseln, andere zu erschrecken oder einfach nur um zu feiern. Wir verwandeln auf jeden Fall die Zeche Carl in eine Kammer des Grauens und sorgen auch für die entsprechende Halloween Dekoration. Ebenfalls am Start: CARLs Fotobox und das ein oder andere Special. Von den Plattentellern werden bis zum Morgengrauen Charts & Pop, Rock & Alternative, 80er & 90er serviert. Kein VVK AK 8 EUR in Halloween-Vollkostümierung | AK 10 EUR für Nicht-Kostümierte Eintritt erst ab 18 Jahren +++

Beitrag drucken
Anzeigen