(Foto: privat)

Wesel/Hamminkeln. Bei der diesjährigen „Rad zur Tat“–Tour radelten 32 Frauen unter dem Motto „Kunst und Natur“ von Wesel nach Xanten und zurück. Organisiert und begleitet wurde die Radtour von den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hamminkeln und Wesel.

Stationen

Zum Start am Rathaus Wesel hielt Bürgermeisterin Ulrike Westkamp ein kurzes Grußwort und wünschte den Teilnehmerinnen viel Vergnügen.

Vom Startpunkt aus fuhren die Damen nach Bislich. Dort überquerten sie den Rhein mit der Fähre „Keer tröch“.  Im Café Leo`s im Nibelungenhof in Xanten frühstückten sie gemeinsam und tauschten sich bei Gesprächen aus. Anschließend besuchten sie den Kleinkunstmarkt „Klein Mont Martre“. Von dort aus ging es zum Hotel An de Marspoort Xanten, wo dauerhaft Kunst ausgestellt wird.

Auf der weiteren Rundreise machte die Gruppe in einem Landhaus „Am Schloss“ in Lüttingen Rast. Das Landhaus beherbergt eine Luxus-Suite, die die Damen besichtigten.

Ein weiteres Highlight der Radtour war der Zwischenstopp an „Birthe´s Büdchen“ in Perrich. Der Kiosk in unmittelbarer Nähe des Rheins veranstaltete ein kleines Rahmenprogramm zum Tag der Trinkhallen – u.a. sorgte ein Bauchredner für gute Stimmung.

Die Fahrt endete bei Kaffee und Kuchen im Tier- und Naturerlebnishof Elverich kurz hinter Büderich.

Eindrücke

Die gesamte Radtour zeigte den Damen die wunderschöne Rhein-Landschaft. Das wechselhafte Wetter tat der guten Laune keinen Abbruch. Alle Unternehmerinnen freuten sich über den Besuch der Frauen und stellten ihre Geschäftsidee anschaulich und interessant vor. Die Radlerinnen waren alle durchweg begeistert.

Hintergrund

Seit 2008 öffnen Unternehmerinnen im Rahmen der „Rad zur Tat“ -Tour ihre Türen für interessierte Frauen. Sie geben Einblicke in ihre Geschäftsideen und berichten von ihren Wegen in die Selbständigkeit. Dabei geben sie wertvolle Tipps und Anregungen. Entwickelt hat sich die Idee einer gemeinsamen Radtour aus dem Gründerinnen- und Unternehmerinnen-Treff Wesel, Hamminkeln und Umgebung (GUT). Ziel war und ist das Kennenlernen und Vernetzen.

Beitrag drucken
Anzeigen