(Foto: privat)

Dinslaken. Auch in diesem Jahr macht die Stadt Dinslaken als eine von 26 Kommunen in der Region bei der IHK-Kampagne „Heimat shoppen“ mit. Die Aktion läuft am Freitag und Samstag, den 7. und 8. September, beginnt in Dinslaken aber schon am 6. September.

In Abstimmung mit den Händlerinnen und Händlern auf den Wochenmärkten in der Innenstadt, in Hiesfeld, in Lohberg und am Baßfeldshof entstand die Idee für ein besonderes Rezept im Rahmen der Aktion: Saisonale Zutaten, frische Produkte direkt vom Markt sollen einladen zum Ausprobieren, Kochen und Genießen. Herausgekommen ist ein frischer herbstlicher Kürbis-Apfel-Salat. Das Rezept wird den Kundinnen und Kunden kostenlos während der Heimat-shoppen-Tage zur Verfügung gestellt. Damit auch der Hiesfelder Wochenmarkt Teil der Dinslakener Heimat-shoppen-Tage werden kann, startet die Kampagne bei uns schon am Donnerstag, den 6. September.

Natürlich unterstützen auch die Einzelhandelsbetriebe aus der Innenstadt und Hiesfeld wieder die Heimat-shoppen-Kampagne. Insgesamt wurden über 7.000 Heimat-shoppen-Tüten und rund 8.000 Flyer an die Einzel- und Wochenmarkthändler in Dinslaken verteilt.

Jeder lokale Einkauf stärkt den eigenen Standort und trägt dazu bei, die Angebotsvielfalt der städtischen Zentren zu bewahren und damit das Lebensgefühl in der eigenen Stadt zu fördern. Die Botschaft der IHK-Kampagne lautet: Kauf lokal und stärke damit deine Heimatstadt!

Der stete Wandel der Handelslandschaft stellt auch die Dinslakener Zentren vor große Herausforderungen; die Digitalisierung des Handels, das anhaltende Wachstum von Verkaufsflächen in der Region, Leerstände in zentralen Lagen, aber auch das stete Sich-neu-Erfinden der Handelsformate und -Angebote sind Themen, die die Händlerinnen und Händler bewegen und auch öffentlich bekannter gemacht werden müssen.

Beitrag drucken
Anzeigen