Beschädigtes Fahrzeug nach Unfall auf der Werksgasthauskreuzung (Foto: Polizei Oberhausen)
Anzeige

Oberhausen. Schwerer Verkehrsunfall in Oberhausen

Zeit : Mi., 29.08.2018, 18.06 h Ort : Oberhausen, Mülheimer Str. / Duisburger Str.

Zur Unfallzeit befuhr ein 86 Jahre alter Mann mit seinem PKW die Mülheimer Straße in nördlicher Richtung. Als er, trotz Rotlicht, nach links in die Duisburger Straße abbog, prallte sein PKW gegen den auf der Mülheimer Straße entgegenkommenden PKW einer 61 jährigen Frau. Der Unfallverursacher und seine 83 Jahre alte Beifahrerin wurden dadurch schwer verletzt und kamen mit einem RTW ins Krankenhaus. Die andere Unfallbeteiligte verletzte sich lediglich leicht. Sie konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Es entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von 20000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung zeitweise gesperrt. Es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Das Verkehrskommissariat sucht unter anderem Zeugen, die zur Unfallzeit auf der Konrad-Adenauer-Allee in Richtung Mülheim oder die auf der Mülheimer Straße in Richtung Sterkrade unterwegs waren und den Unfallhergang an der Werksgasthauskreuzung beobachtet haben. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen