(Foto: privat)

Essen. Mit dem NRW-Tag und ESSEN ORIGINAL steht Essen ein ganz besonderes Wochenende bevor. Die fünf Essener Hilfsorganisationen (ASB, DRK, JUH, MHD und die DLRG) gehen gemeinsam und gut vorbereitet in den Sanitätseinsatz im Auftrag der Essen Marketing GmbH rund um den Party-Marathon von Freitag bis Sonntag.

125 Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen werden jeweils am Samstag und Sonntag für die sanitätsdienstliche Absicherung der kleinen und großen Veranstaltungen in der Innenstadt sorgen, so Gesamteinsatzleiter Stefan Weiser von den Maltesern. Bereits zur Auftaktveranstaltung am Freitagabend auf Zollverein werden Einsatzkräfte vor Ort sein. Dabei werden die Hilfsorganisationen ganz eng mit der Berufsfeuerwehr und dem Rettungsdienst der Stadt Essen sowie mit der Polizei zusammenarbeiten. „Wir freuen uns auf dieses Einsatzwochenende in Essen“, so Weiser, „auch wenn es anstrengend wird“. Alle Hilfsorganisationen sind nicht nur hinter den Kulissen aktiv, sondern präsentieren sich Samstag und Sonntag auch auf der „Blaulichtmeile“ mit Aktionen, Fahrzeugen und erstmals gemeinsam mit einer Kinderbetreuung. „Wir wollen den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit geben, uns vorzustellen und auch näher kennenzulernen. Denn auch wir brauchen Unterstützung und Nachwuchs“, rührt Weiser die Werbetrommel. „Was viele Menschen gar nicht wissen: wir machen das sehr gerne und alles in unserer Freizeit“.

Beitrag drucken
Anzeigen