(Foto: Christian Voigt/Projekt LebensWert)

Duisburg. Das Projekt LebensWert startet nach den Sommerferien wieder seine beliebten Kurse zum sogenannten Ernährungsführerschein. In der Neumühler Kinderlernküche lernen Dritt- und Viertkläss’ler in 5 Praxiseinheiten allerhand Wissenswertes über gesunde Ernährung. „In Zeiten von Fastfood, aber auch ständig zunehmender Kinderarmut sind solche Angebote für die Zukunft der nächsten Generationen enorm wichtig“, gibt der pädagogische Leiter der Kinderküche, Christian Voigt, zu Bedenken. Voigt weist daraufhin, dass dieses Teilprojekt wie die ganze Arbeit von LebensWert nur durch Spenden und Stiftungen finanziert wird: „Die Kurse werden aus Zuwendungen bezuschusst, um allen interessierten Kindern die Teilnahme durch geringe Eigenbeiträge zu ermöglichen.“

Des Weiteren benennt der Kinderküchenleiter eine interessante Unterstützungsalternative für die Arbeit zum Wohle der Kinder im Duisburger Norden: „Es gibt Einkaufsportale wie ‘gooding‘, bei denen Vereine, Institutionen und Projekte durch Einkäufe ohne Mehrkosten finanziell unterstützt werden. Für jeden Einkauf über den Shopping-Link https://www.gooding.de/kinderlernkueche-76616 erhält die Kinderlernküche automatisch eine Prämie.“ So stehen über 1.773 Prämien-Shops von z.B. acer über LEGO, Media Markt und OTTO bis zoro-Werkzeuge zur Auswahl. Auch jede Pizza-Ecke über Lieferando hilft Helfen. Die prozentualen Prämien differieren zwischen den jeweiligen Shops – mal bekommt das Projekt 5 und mal 50 Prozent von Ihrer Einkaufssumme. So ist es einfach, Teil vom aktuellen Projekt, der Kinderlernküche, zu werden.

Weitere Informationen zum Kursangebot der Kinderlernküche gibt es unter c.voigt@projekt-lebenswert.de .

Beitrag drucken
Anzeigen