4 295 Mädchen und Jungen haben in dieser Woche ihren ersten Schultag (Foto: Thinkstock_iStock_kzenon_146808046)

Rhein-Kreis Neuss. 4 295 Erstklässler werden in diesem Schuljahr im Rhein-Kreis Neuss eingeschult: Damit beginnt für 2 113 Mädchen und 2 182 Jungen der „Ernst des Lebens“. Die Zahl der I-Dötzchen ist im Vergleich zum Vorjahr um 155 gestiegen.

Verteilt auf die kreisangehörigen Städte und Gemeinde kamen in Neuss 1 573 Kinder in die erste Klasse (2017: 1 443), 596 in Grevenbroich (2017: 596), 567 in Meerbusch (2017: 520), 558 in Dormagen (2017: 528), 378 in Kaarst (2017: 426), 309 in Korschenbroich (2017: 295), 206 in Jüchen (2017: 219) und 108 in Rommerskirchen (2017: 113).

Das Schulamt für den Rhein-Kreis Neuss ist die untere staatliche Schulaufsichtsbehörde für mehr als 72 Grundschulen sowie für 2 Hauptschulen und 8 Förderschulen. Es betreut zurzeit rund 1300 Grundschullehrkräfte, 60 Hauptschul- und 300 Förderschullehrkräfte.

Beitrag drucken
Anzeigen