(l.) Vicky Leandros (Foto: Walter Kober) und Angelika Milster ( © )

Duisburg. 55 Millionen Tonträger in Deutsch, Griechisch, Englisch, Französisch und Spanisch, die 66-jährige Vicky Leandros ist nicht bei ihrem Gassenhauer „Theo, wir fahr’n nach Lodz“ stehen geblieben. Seit über 40 Jahren präsentiert sie die ganze Bandbreite von Chanson, Pop, Soul, Schlager bis Folklore. Am 15. Dezember ab 20 Uhr kann man die Grand Prix de la Chanson-Siegerin von 1972 in der Herz-Jesu Kirche in Neumühl mit ihrem Programm „Weihnachten mit Vicky Leandros“ erleben.

Karten sind jetzt schon online bei den bekannten Kartenbörsen erhältlich, das Projekt LebensWert wird noch bekannt geben, ab wann die Karten zu 69 Euro auch direkt vor Ort im Projektbüro (Holtener Straße 172, 47167 Duisburg) erhältlich sind.

Am 27.01.2019 um 18 Uhr wird Angelika Milster in der Herz-Jesu Kirche in Duisburg Neumühl ein Konzert geben.

Bei ihren Kirchenkonzerten unter dem Titel „Hoffnung“ erhält der Besucher ein faszinierendes und bezauberndes Hörerlebnis, bei dem geistliche Lieder auf zeitgenössische Popsongs und bekannte Musicalmelodien treffen und die Hörer begeistern. Eines ist all diesen Werken gemein: Sie sind Ausdruck des Glaubens an Gottes Gnade, und sie beschreiben die Hoffnung aller Menschen auf Frieden und Harmonie.

Jetzt geht die Künstlerin mit ihrem Konzertprogramm „Hoffnung“ endlich wieder auf eine Reise durch Deutschland und präsentiert ihrem großen Publikum ihre unverwechselbaren Stimme und ihren einzigartigen Esprit, den Sie in jeder Melodie und jedem Lied zu 100 Prozent gibt. Ein Konzert, welches die Besucher zu Tränen rühren wird.

Karten gibt es ab sofort für EUR 35,90 an allen bekannten VVK-Stellen und VVK-Systemen und außerdem im Projekt LebensWert Büro werktags von 8-16 Uhr.

Die Erlöse der beiden Konzerte kommen benachteiligten Kindern in Duisburg zugute.

Beitrag drucken
Anzeigen