(Foto: Andreas König)

Oberhausen. Am 18.08. laden die Oberhausener Roller Derby Mädels der Mine Monsters zum Schnuppertag ein. Alle Jungs und Mädels ab 16 Jahren sind herzlich eingeladen mal in diesen rasanten Sport reinzuschnuppern.

Zwar denkt wohl kaum jemand bei diesen Temperaturen an Sporttreiben, doch laden die Mine Monsters am 18.08. ab 10 Uhr zum Schnuppertraining. „Roller Derby ist ein schneller Sport auf Rollschuhen, welcher überwiegend von Frauen gespielt wird, es gibt aber einige Teams, auch wir, bei denen auch Männer herzlich willkommen sind“, fügt Trainer Stefan Liebig hinzu.

Auf einem ovalen Track spielen zwei Teams gegeneinander. Eine Jammerin (Punktesammlerin) und vier Blockerinnen pro Team sind zeitgleich auf dem Track. Bei Beginn müssen die beiden Jammerinnen mit vollem Körpereinsatz versuchen an den gegnerischen Blockerinnen vorbei zu kommen. Schaffen sie dieses, fahren sie eine Runde und versuchen dies erneut. Ab jetzt bekommt die Jammerin allerdings pro überholte Gegenspielerin einen Punkt.

Das Spiel dauert zweimal dreißig Minuten und wird in jeweils zwei Minuten „Jams“ unterteilt. Diese Jams können jederzeit von der sogenannten „Lead-Jammerin“ abgebrochen werden. Den „Lead“-Status bekommt die Jammerin, welche zuerst an den Blockerinnen vorbeikommt. „Das alles hört sich erstmal fürchterlich kompliziert an“, kennt Trainer Liebig die Probleme beim Erklären des Spiels. „Doch wenn man sich das Spiel einmal ansieht, versteht man es recht schnell.“

Die Mine Monsters gibt es in Oberhausen nun seit drei Jahren und präsentieren sich immer häufiger der Oberhausener Szene. So bestritten sie am 10.06. ihr allererstes Spiel vor heimischer Kulisse in der Pflugbeil Arena und unterlagen in einem atemberaubenden Spiel nur knapp den Gästen aus Köln. „Wir hätten zwar gern gewonnen, aber den Sport endlich mal dem Oberhausener Publikum zu zeigen stand im Vordergrund.“ Liebig fügt aber auch hinzu, dass die Entwicklung als Team eine wichtige Rolle in solchen Spielen ist. Nicht nur auf dem Track, sondern auch daneben. Denn so ein Spieltag wird vom Team selbst organisiert. „Und da haben alle toll mitgezogen und es hat jedem viel Spaß gemacht.“

Daher wird es auch am 27.10. das nächste Heimspiel der Oberhausener geben. Zu Gast wird die zweite Mannschaft der Darmstadt Riot Rollers sein.

Wer die Mine Monsters vor dem „Rekrutierungstag“ kennen lernen will, der kann dies beim diesjährigen Olgas Rock tun. Dort werden sie an beiden Tagen mit einem Infostand vertreten sein und jedem Rede und Antwort stehen.

Beitrag drucken
Anzeigen