Das Fachseminar-Team (Foto: privat)

Duisburg/Mülheim. Fliedner Fachseminare: In Duisburg und Mülheim beginnen die Kurse im Herbst, wenige Restplätze sind noch frei

Seit über 40 Jahren bildet die Theodor Fliedner Stiftung an ihren Fachseminaren den Altenpflegenachwuchs aus. Mit Duisburg ist im Jahr 2015 ein neuer Standort neben dem in Mülheim hinzugekommen. Für beide Städte können noch wenige Bewerbungen entgegengenommen werden. „Wir helfen auch bei der Vermittlung in die Einrichtungen für den Praxisteil“, betont Leiter beider Schulen Dirk Raskopf.

Ausbildung ist Teamarbeit

Mit seinem Team bildet er jedes Jahr neue Menschen in der Pflege von Senioren aus und ist nach wie vor mit vollem Engagement dabei. „Die Pflege ist ein toller Beruf, hat natürlich nicht nur schöne Seiten, aber ganz ehrlich: welcher Beruf hat das schon zu 100 Prozent?“ Daher freut es den Duisburger, der sich auch immer wieder politisch in die Pflegedebatte einbringt, wenn es auf das Ausbildungsstart zugeht. „In Duisburg beginnen wir im September, in Mülheim im Oktober, die neuen Auszubildenden kennenzulernen ist immer wieder etwas Besonderes.“ Zur Ausbildung muss mindestens ein Hauptschulabschluss nach Klasse 10 mitgebracht werden und zuvor ein Praktikum absolviert werden. „Innerhalb der Theodor Fliedner Stiftung können wir das schnell vermitteln“, motiviert der Schulleiter zur Bewerbung. Interessierte richten ihre Bewerbung an das Fachseminar für Altenpflege (Seminarhaus), Dirk Raskopf (Leitung), Kölner Straße 292, 45481 Mülheim an der Ruhr, telefonische Auskünfte gibt es in Duisburg (0203) 97 599-660 und/oder Mülheim  (0208) 48 43 -194.

 

 

Fliedner Fachseminar für Altenpflege

Seminarhaus Mülheim

Kölner Straße 292

45481 Mülheim an der Ruhr

Telefon: (0208) 48 43 -194

info.ausbildung@fliedner.de

www.ausbildung.fliedner.de

 

Fliedner Akademie Duisburg

Tagungszentrum Duisburg

Zu den Wiesen 50

47269 Duisburg

Telefon: (0203) 97 599-660

info.ausbildung@fliedner.de

www.ausbildung.fliedner.de

Beitrag drucken
Anzeigen