Die Azubis haben sich gerne in die Hilfe für kranke Kinder eingebracht und sind stolz, mehr als 700 Euro gesammelt zu haben, berichteten Lisa Schwiening (li.) und Armin Kirschbaum (re.; Geschäftsleiter Stellvertreter Bauhaus) beim Besuch von Sigrid Völpel (mi.; 2. Vorsitzende Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld (Foto: privat)

Krefeld. Es war das Ergebnis mehrerer Azubi-Aktionen im Bauhaus an der Mevissen-Straße: Lisa Schwiening (seit kurzem erfolgreich Ex-Azubi) und Armin Kirschbaum, Stellvertreter des Geschäftsleiters, übergaben jetzt einen Spenden-Scheck über 705 Euro an Sigrid Völpel, die zweite Vorsitzende des Fördervereins zugunsten krebskranker Kinder Krefeld.

Die Azubis hatten in den vergangenen Monaten mehrere Kunden-Aktionen betreut und dabei Spenden gesammelt: Vor Weihnachten und zum Valentinstag konnten die Bauhaus-Kunden Lebkuchen-Herzen verzieren, außerdem gab es Aktionen zum Basteln eines Adventskranzes oder eines Osternestes.

Alle seien mit viel Begeisterung dabei gewesen, berichtete Lisa Schwiening: „Wir finden es schön, Kindern zu helfen und auch die Kunden waren von den Aktionen begeistert. Daher haben wir die Anregung der Geschäftsführung gerne unterstützt.“ Ihr Chef Armin Kirschbaum ergänzte: „Für uns als Ausbildungsbetrieb ist es gut, wenn sich unsere Azubis engagieren und selbstständig Dinge auf die Beine stellen. Das hilft auch im späteren Berufsleben“.

Sigrid Völpel war dankbar für die Unterstützung der Vereinsarbeit: „Wir sind natürlich froh über die finanzielle Hilfe, aber wichtig ist auch, dass sich junge Menschen schon ehrenamtlich in unsere Gesellschaft einbringen. Das brauchen wir“.

Beitrag drucken
Anzeigen