(Foto: privat)

Dormagen. Dieter Baumann läuft halt – so lautet nicht nur der Titel seines neuen Comedy-Programms, mit dem der Olympiasieger von 1992 am vergangenen Samstag 150 Zuschauer in der Knechtstedener Theaterscheune begeisterte. Es ist auch seine Lebensmaxime. Baumann absolviert täglich seine Laufeinheiten – am Morgen nach seinem überzeugenden Auftritt auf der Comedy-Bühne mit 15 heimischen Sportfreunden durch den Straberger Wald. „Es macht Spaß, vor allem mit Zuschauern, die meine Show zuvor gesehen haben, zu joggen“, sagte der sympathische 53-Jährige. Er beantwortete auf der gut zehn Kilometer langen Strecke bereitwillig Fragen zu seinen Comedy-Programmen und gab im lockeren Plausch Lauf-Tipps.

Die Laufeinheit mit dem bekannten Gast hatte das städtische Kulturbüro zusammen mit der Leichtathletikabteilung des FC Straberg organisiert. FC-Vorsitzender Josef Schoos hatte die Lauffreunde auf der schmucken Sportanlage am Mühlenbuschweg begrüßt und am Ziel mit Obst und alkoholfreien Kaltgetränken wieder in Empfang genommen. Baumann machte sich anschließend auf den Weg zurück ins heimische Tübingen. Sein Fazit: „Ein erfolgreiches Wochenende mit einem Super-Publikum in der wunderschönen Theaterscheune und eine schöne Laufeinheit durch Straberg.“

Beitrag drucken
Anzeigen