(Foto: privat)

Duisburg. „Seit dem die Schulkinder der Albert-Schweitzer Grundschule in Huckingen für mich die Feuerwehr und den MSV Duisburg mit viel Herzblut aufs Papier verewigt haben, ist eine Zeit vergangen.

Zwischenzeitlich war ich auch schon in St. Johann/Tirol im Trainingslager der Zebras, immerhin hat der MSV stellvertretend für über eine halbe Millionen Duisburger Bürger eine Art Patenschaft übernommen. Natürlich waren die Fußballer und Verantwortlichen des MSV erstaunt, dass ich, Ennatz, in Österreich in einer Feuerwehr Uniform auf dem Trainingsgelände stand.

Aber es geht nicht um mich, sondern um die “Freiwillige“ Feuerwehr. Um die Frauen und Männer in den Uniformen, die in ihrer Freizeit Menschenleben retten und Feuer löschen.

Den Helfern gebührt mehr Respekt und Anerkennung und wenn wir das Wort „DANKE“ mal wieder in unserem Wortschatz aufnehmen würden, wäre die Welt wieder etwas schöner und bunter.

Am letzten Montag war ich schon ein bisschen nervös. Mich erwarteten hochrangige Persönlichkeiten aus Duisburg. Der 1. Vorsitzende des MSV Duisburg Ingo Wald, der beruflich bedingt frühzeitig aus Tirol abreisen musste, hat dieses malerische Unikat in seinem Büro unterschrieben. Dann ging es noch zum Rathaus der Stadt Duisburg. Die schwere Holztüre am Eingang auf zu bekommen, war für mich nicht ganz einfach. Dr. Ralf Krumpholz ist der Dezernent u.a. der Feuerwehr und hat mich in seine Amtsstube kurzfristig eingeladen. Er ließ es sich nicht nehmen diese tolle Aktion mit seiner Unterschrift auf dem Bild zu unterstützen.

Aus terminlichen Gründen war unser Oberbürgermeister Sören Link nicht im Rathaus und in seinem Büro anzutreffen. Es wurde kurzfristig ein Termin im Büro unseres Stadtoberhaupts vereinbart, um das Bild der Schulkinder und die geplante Aktion würdig auf ein Foto nach außen hin zu repräsentieren. Eine großartige Geste und Respekt für dieses gemalte Bild und der Aktion.

(Foto: Stadt Duisburg)

Zum guten Schluss hat mein Namensgeber, unsere Fußball-Legende Bernard „Ennatz“ Dietz das Bild der Schüler/innen unterschrieben.

 

 

Das gesamte Team der Zebras, der 1. Vorsitzende des MSV Ingo Wald, sowie die beiden hochrangigen Stadtspitzen OB Sören Link und Dr. Ralf Krumpholz sowie Fußballidol Bernard Dietz, haben mit ihren Unterschriften ein deutliches Signal für mehr Respekt und Anerkennung gegenüber den Menschen, die unter Einsatz ihres  Lebens oftmals  Mensch und Tier retten, aufgezeigt.

Alle Unterzeichneten waren von dem schönen und interessanten Bild der Kinder beeindruckt und angetan. Wir Bürger können stolz auf unsere Feuerwehrleute und ihren unbändigen Einsatzwillen sein .

Euer Ennatz

siehe auch: Die 2d, Ennatz und MSV für mehr Respekt gegenüber der Feuerwehr

Beitrag drucken
Anzeigen