(Foto: Axel Thünker DGPh)

Xanten. Am kommenden Wochenende, 4. und 5. August 2018, bietet der LVR-Archäologische Park Xanten hautnahe Einblicke in die aktuelle Ausgrabung eines römischen Wohnviertels.

Am Samstag erläutern die Studenten der Internationalen Archäologischen Sommerakademie alle Schritte einer modernen Grabung, am Sonntag freut sich das Stammteam des APX unter Leitung des Prähistorikers Dr. Norbert Zieling auf neugierige Gäste jeden Alters. Selbst Hand anlegen ist direkt nebenan bei den Handwerkern an der römischen Herberge angesagt, wo Kinder unter fachkundiger Aufsicht mit Hobel, Beil und Raspel aus gespaltenem Holz Spielzeugmesser und Dolche herstellen können. Auch die Werkbänke der Schuhmacher, Knochenschnitzer und Weberinnen laden zum Mitmachen ein.

Informationen zum aktuellen Schiffbauprojekt geben Gästeführer am Samstag von 14 bis 17 Uhr in der Werft des APX, und am Sonntag findet um 13 Uhr eine offene Führung durch die frisch eröffnete Sonderausstellung „Warenwege – Warenflüsse“ im LVR-RömerMuseum statt.

Beitrag drucken
Anzeigen