(Foto: Feuerwehr)

Oberhausen. Freitag, 13. Juli 2018, 6:24 Uhr, Bertha-von-Suttner-Gymnasium

Am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Oberhausen zu einem Brand in der Mensa des Bertha-von-Suttner Gymnasiums alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte an der Mensa konnte eine starke Verrauchung im Inneren des Gebäudes festgestellt werden. Zum Glück waren zu diesem Zeitpunkt noch keine Personen im Gebäude, so dass sich die Feuerwehr auf die Bekämpfung des Brandes konzentrieren konnte. Dieser war durch den schnellen Einsatz eines Trupps mit schwerem Atemschutz schnell gelöscht. Die Räume der Mensa wurden nach dem Löschen des Brandes mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei geblasen. Die Räume sind durch die Rauchausbreitung vorerst nicht mehr nutzbar.

Die Polizei Oberhausen übernahm nach Abschluss der Maßnahmen die Brandursachenermittlung.

Beitrag drucken
Anzeigen