Die losgesprochenen Azubis freuten sich über ihre erfolgreich bestandene Ausbildung (Foto: Evonik)

Krefeld. Zwölf Auszubildende von Evonik am Standort Krefeld haben in diesem Sommer ihre Abschlussprüfungen vor der Industrie- und Handelskammer bestanden. Dazu gehören vier frischgebackene Chemielaboranten, drei Chemikanten, zwei Elektroniker für Automatisierungstechnik, ein Industriekaufmann, ein Fachinformatiker und eine Fachkraft für Lagerlogistik. Im Rahmen der Lossprechung, zu der auch Familienangehörige eingeladen waren, übergab Ausbildungsleiter Volker Kemper den Teilnehmern ihre Abschlusszeugnisse. Er sprach den jungen Leuten seine Anerkennung aus und wünschte ihnen alles Gute für den weiteren Weg: „Seien Sie stolz auf Ihre Leistungen! Sie haben mit der abgeschlossenen Ausbildung den Grundstein für Ihre Zukunft gelegt.“ Darüber hinaus bedankte er sich bei den Ausbildern und den Ausbildungsbeauftragten für ihre erfolgreiche Arbeit.

Die Ausbildung spielt am Evonik-Standort Krefeld traditionell eine große Rolle. Insgesamt werden derzeit rund 50 Nachwuchskräfte in chemisch-technischen und kaufmännischen Berufen ausgebildet. Die Abteilung Ausbildung unterhält Kooperationen mit Krefelder Schulen und präsentiert sich regelmäßig auf Ausbildungsbörsen in der Region.

Für den Ausbildungsstart im September 2019 können sich Interessierte online über die Karriereseite im Internet bewerben (www.evonik.de/karriere). Außerdem bietet Evonik in Krefeld Praktika sowie in den Sommerferien einwöchige Infokurse in den Berufen Chemielaborant/-in und Chemikant/-in für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 an. Ansprechpartnerin: Marion Deiwick, Ausbildung, Tel. 02151 38-1610.

Beitrag drucken
Anzeigen