Verkehrsunfall BAB 3 (Foto: Feuerwehr)

Dinslaken/Hünxe. Heute morgen wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einem Auffahrunfall auf der A3, Fahrtrichtung Oberhausen alarmiert. Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich beide Insassen eines Cabrio. Die Beifahrerin musste mit hydraulischen Rettungsgerät aus dem PKW befreit werden.

Die Autobahn wurde für die Rettungsmaßnahmen komplett gesperrt, der Verkehr konnte durch die Polizei, über den Rastplatz Hünxe, an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Zur Versorgung der schwerverletzten Person wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Beide PKW Insassen wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr Dinslaken war mit den Einheiten Hauptwache, Stadtmitte, Hiesfeld und dem Rettungsdienst vor Ort. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen