(Foto: privat)
Anzeige

Xanten. Die Sozialstiftung unterstützt die Jugendarbeit in den Xantener Vereinen auch im Jahr 2018 mit der stattlichen Summe von diesmal 25.000 Euro und bleibt somit ein verlässlicher Partner und Förderer des Xantener Ehrenamts. Die Höhe der jeweiligen Zuschüsse hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab. Neben der Anzahl der Jugendlichen und Betreuer sind dies insbesondere die geplanten Projekte und Investitionen für den Nachwuchs.

Nach 37 im letzten Jahr profitieren diesmal insgesamt 41 Vereine/Gruppen von erwirtschafteten Erträgen der Stiftung, dabei ist erstmalig auch der spätestens seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga sehr erfolgreiche Xantener Billardclub „Grünes Brett“.

Musik, Tanz, Feuerwehr, Breitensport, Judo, Wassersport, Bogensport und Schießsport … . Viele Vereine mit ihren ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern leisten in Xanten vielfältige Jugendarbeit mit Engagement und Herzblut. Die Mitglieder des Vorstands und des Kuratoriums freuen sich dazu – zumindest auf finanziellem Weg – einen Beitrag leisten zu können.

Beitrag drucken
Anzeigen