Am Informationstand des Rhein-Kreises Neuss beim „CHECK IN Berufswelt“ 2017 (Archivfoto: St. Büntig)

Krefeld/Rhein-Kreis Neuss/Mönchengladbach/Kreis Viersen. Offene Unternehmenstüren vom 4. bis 10. Juli

Kurz vor den Sommerferien können interessierte Jugendliche bereits zum neunten Mal Ausbildungsberufe und duale Studiengänge in der CHECK IN Berufswelt kennenlernen. Rund 230 Ausbildungsbetriebe in Krefeld (4.7.), im Rhein-Kreis Neuss (5.7.), in Mönchengladbach (9.7.) und im Kreis Viersen (10.7.) öffnen an den CHECK IN Days jeweils von 13-17 Uhr ihre Türen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9-13. Auch der Rhein-Kreis Neuss nimmt als Arbeitgeber an der Aktion teil. Im Foyer des Kreishauses Grevenbroich informiert er über seine Ausbildungsberufe 2019 – vom Dualen Studium bis zur Ausbildung als Fachinformatiker.

Die Nachwuchsinitiative wendet sich auch an Studierende, die vom Studium in eine Berufsausbildung wechseln wollen. Häufig werden an den Veranstaltungstagen Praktika oder Bewerbungen verabredet. Zunehmend werden auch noch offene Ausbildungsplätze für das in Kürze beginnende Ausbildungsjahr durch die Unternehmen angeboten.

Vom Kleinbetrieb bis zum Global Player reicht die CHECK IN Palette der teilnehmenden Unternehmen. Ebenso vielfältig sind die Einstiegsvoraussetzungen. Für die Unternehmen geht es darum, die dringend benötigten Fachkräfte von morgen zu finden. Dabei haben alle Schulabgänger beste Chancen auf den Einstieg ins Berufsleben mit einer qualifizierten Ausbildung. Für Jugendliche, die die Fachhochschulreife oder das Abitur anstreben, hat CHECK IN Berufswelt neben den klassischen Ausbildungsberufen eine Menge zu bieten. Viele Ausbildungsbetriebe sowie eine staatliche und zwei private Hochschulen präsentieren den Ausbildungsweg eines dualen Studiums. In Gesprächen mit nahezu altersgleichen Auszubildenden, mit Ausbildern und bei Rundgängen und Mitmachaktionen in den Betrieben entsteht für Schülerinnen und Schüler ein lebendiges Bild der Ausbildungsmöglichkeiten und Anforderungen.

Seit Januar 2018 wurden rund 230 Ausbildungsbetriebe akquiriert, die sich intensiv vorbereitet haben und sich nun auf zahlreichen Besuch der Jugendlichen freuen.  Eingeladen werden die Jugendlichen über Online- und Printmedien. Kernstück der Kampagne ist das 72-seitige CHECK IN Magazin, das Anfang Juni in alle weiterführenden Schulen versendet wurde. Mit 30.000 Magazinen steht für jede Schülerin und für jeden Schüler der Jahrgangsstufen 9-13 ein Exemplar zur Verfügung.

Das CHECK IN Magazin zeigt in kompakter Form die Vorzüge und Anforderungen dualer Ausbildungsangebote in allen Berufsfeldern. Die Publikation enthält Schwerpunktthemen, Erfahrungsberichte von Auszubildenden und dual Studierenden, Tipps und Tricks, Porträts der teilnehmenden Unternehmen sowie ein komplettes Verzeichnis der Ausbildungsunternehmen mit Kontaktdaten. Schwerpunktthemen sind in diesem Jahr Berufe in der Metall- und Elektroindustrie sowie Pflegeberufe.

CHECK IN Berufswelt ist seit 2010 eine der erfolgreichste Schule-Wirtschaft Aktionen am mittleren Niederrhein, die zeigt wie regionale Partner mit den Unternehmen und den Schulen proaktiv zusammenarbeiten. Frühzeitige und ausführliche Berufsorientierung von Jugendlichen haben sich die Initiatoren der Nachwuchsinitiative (Agenturen für Arbeit, IHK Mittlerer Niederrhein, Unternehmerschaft Niederrhein, Kreishandwerkerschaften Niederrhein und Mönchengladbach, Hochschule Niederrhein, FOM, EUFH, Wirtschaftsförderungen in Krefeld/Kreis Viersen/Mönchengladbach/ Rhein-Kreis Neuss, Städte Krefeld und Mönchengladbach, Kreise Viersen und Rhein-Kreis Neuss, Regionalagentur) zum Ziel gesetzt.

2017 nahmen an den vier Veranstaltungstagen rund 4300 Schülerinnen und Schüler teil.

 

Infokasten:

CHECK IN Berufswelt 2018

Unternehmen öffnen ihre Türen

  • Krefeld                           4.7.2018
  • Rhein-Kreis-Neuss        5.7.2018
  • Mönchengladbach         9.7.2018
  • Kreis Viersen                10.7.2018

www.checkin-berufswelt.de

Beitrag drucken
Anzeigen