(Foto: privat)

Dormagen. Im Rahmen der „Woche der Begegnung“ hat der SPD Ortsverein Dormagen wie im letzten Jahr die Menschen in der Innenstadt auf eine Grillwurst eingeladen. Dafür konnten die Gäste dann diesmal eine Spende für die Dormagener Tafel geben. Jetzt konnten die Vorsitzende des Ortsvereins Dormagen Jenny Gnade und Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller die Einnahmen des Tages an Claudia Manoussek und ihr Team überreichen.

„Wir freuen uns, dass an dem Nachmittag in der Innenstadt 170 Euro an Spenden zusammen kamen und wir damit jetzt die Arbeit der Dormagener Tafel unterstützen können“, so Jenny Gnade. Müller ergänzt: „Im Rahmen unserer Aktionswoche haben wir uns bereits ein Bild von dem Einsatz des gesamten Teams um Claudia Manoussek machen können. Bei der Tafel wird eine logistische Leistung auf hohem Niveau im reinen Ehrenamt geleistet, um Tonnen an Lebensmitteln und anderer Hilfsgüter an Bedürftige Woche für Woche, Jahr für Jahr auszugeben.“

Schon jetzt planen die Dormagener Sozialdemokraten die Woche der Begegnung 2019. Es wird sicherlich auch wieder die Aktion „Grillen für´n guten Zweck“ geben. „Es gibt so viele tolle engagierte Gruppierungen/Vereine in Dormagen, dass wir bestimmt einen Verein finden werden, dem wir mit Hilfe hungriger Bürgerinnen und Bürger eine finanzielle Unterstützung zukommen lassen können“, ist sich Jenny Gnade sicher.

Beitrag drucken
Anzeigen