Willi Blomenkamp (links) mit MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt (Foto: MSV Duisburg)

Duisburg. Willi Blomenkamp hat sich Dauerkarte Nummer 5000 für die neue Saison 2018/19 beim MSV Duisburg gesichert. Am Sonntag endet die Reservierungsfrist.

Der 52-Jährige aus dem Kerkener Ortsteil Nieukerk am Niederrhein (Blomenkamp: „Auch bei uns gibt es sehr viele Fans“) ist Zebra durch und durch. Regelmäßig ins damalige Wedaustadion ist er seit 1984 gefahren – genau: gefahren. Denn damals hat er den Führerschein bestanden …

Die erste Dauerkarte gab’s zur Saison 1991/92; insgesamt hat er rund 750 Begegnungen seines MSV live gesehen. „Das eine Erlebnis oder die eine Erinnerung lässt sich unmöglich benennen – bei so vielen Momenten, die ich mit den Zebras erlebt habe, und bei so vielen tollen Menschen, die ich in all‘ den Jahren getroffen habe“, sagt Blomenkamp.

Aber es sind nicht nur die Spiele hierzulande, die der Kerkener, der daheim nur wenige Meter von Bundesliga-Referee Guido Winkmann entfernt wohnt, verfolgt. Auch in Sommer- oder Winter-Trainingslagern ist Willi, begeisterter Autogrammsammler und Mitglied im MSV Museum e.V., immer wieder dabei. Unvergessen das Geburtstags-Ständchen, dass ihm einst das Team auf dem Trainingsplatz im Camp in der Türkei sang.

Übrigens: zum Saisonstart 2017/18 hatten sich 7053 MSV-Anhänger ein Saisonticket gesichert – jetzt, fünf Wochen vor dem Liga-Start 2018/19 sind es schon 5000! Bitte beachtet: Alle Dauerkarten der Bestandskunden aus der jetzt zu Ende gegangenen Saison 2017/18 sind noch bis Sonntag, 1. Juli 2018, reserviert. Noch nicht als Dauerkarte verkaufte Plätze können selbstverständlich bereits ab dem 4. Juni 2018 erworben werden.

Beitrag drucken
Anzeigen