(Foto: Axel Thünker DGPh)

Xanten. Die Römer riefen, und alle kamen: Am Wochenende schlug „Schwerter, Brot und Spiele“, das große Römerfest des LVR-Archäologischen Parks Xanten, die Antikenfreunde aus Nah und Fern in seinen Bann. Rund 26.000 Besucher bescherten dem historischen Spektakel am Niederrhein einen neuen Besucherrekord.

Mehr als 450 Händler, Handwerker, Gladiatoren und Legionäre aus sechs europäischen Ländern boten zahllose Aktionen aus dem römischen Leben. Höhepunkte der zwei Tage waren Truppenparaden, Reiterspiele und die Auftritte der Gladiatoren in der Arena.

Die nächste Ausgabe des Xantener Römerfestes wird frühestens in zwei Jahren stattfinden, 2019 richtet der Park am 29. und 30. Juni ein römisches Handwerkerfest aus.

Beitrag drucken
Anzeigen