Mit STUDIO 47 deutschlandweit „on air“: Chefredakteur Sascha Devigne und Chefin vom Dienst Denise Deller (Foto: STUDIO 47)
Anzeige

Duisburg/Oberhausen/Mülheim/Kreis Wesel. Der regionale TV-Sender am Rhein-Ruhr-Delta strahlt sein Programm künftig in ganz Deutschland aus. STUDIO 47 kann jetzt auch über das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom in mehr als drei Millionen Haushalten empfangen werden: Bei „MagentaZuhause EntertainTV“ auf Kanal 495 und bei „MagentaZuhause Entertain“ auf Kanal 2096.

Nach wie vor ist das Programm zudem über das Kabel-TV von Unitymedia und Deutscher Telekom zu empfangen; in Duisburg, Oberhausen und Mülheim an der Ruhr sowie im Kreis Wesel werden rund 620.000 Zuschauer erreicht. Mit einem Weitesten Seherkreis von 54,7 Prozent ist STUDIO 47 der reichweitenstärkste regionale TV-Sender in Nordrhein-Westfalen.

„Wir machen unser Programm, um die Menschen in Duisburg und Umgebung zu informieren und zu unterhalten – und um künftig in ganz Deutschland ein telegenes Bild unserer Region zu zeigen“, so STUDIO 47-Chefredakteur Sascha Devigne. „Auf diese Erweiterung haben wir lange und intensiv hingearbeitet.“

Unter anderem wurde in den vergangenen Monaten die Sendetechnik komplett modernisiert und eine dedizierte Glasfaserleitung zum Telekom-Headend nach Unterföhring eingerichtet. Gleichzeitig erhielt auch der Livestream von STUDIO 47 ein Update: Das Programm wird täglich 24 Stunden live im Internet übertragen und kann online auf allen Endgeräten empfangen werden, vom PC bis zum Notebook, vom Android-Handy bis zum iPhone.

Beitrag drucken
Anzeigen