(Foto: Carsten Hinz)

Dormagen. Dem Kammerchor an der Basilika Knechtsteden kam eine besondere Ehre zuteil: Das Chorensemble unter Leitung von Kantor Bert Schmitz gestaltete jetzt die Chorvesper im Hochchor des Kölner Domes, die live vom Domradio übertragen wurde. Auf Einladung von Winfried Krane, Leiter der Musikschule des Kölner Domchores, der Domkantorei Köln und Kölner Domkapelle, gestaltete der Chor die sonntägliche Vesper unter dem Motto „Jubilate deo“. Den Kontakt hat die Sängerin des Kammerchores und ehemalige Lehrerin der Kölner Domsingschule, Reinhild Faber, hergestellt.

Diese Aufführung war nicht nur für alle Sängerinnen und Sänger, sondern auch für den musikalischen Leiter des Ensembles ein unvergessliches Ereignis. Nach dem Auftritt bedankte sich Winfried Krane herzlich und sprach eine erneute Einladung aus. Im Internet kann die komplette Chorvesper unter www.domradio.de/mediathek/Videos angesehen und gehört werden.

Beitrag drucken
Anzeigen