(Symbolfoto)

Essen. Freitag, 15. Juni 2018, 17.58 Uhr: A 44 in Richtung Velbert – Schwerer Verkehrsunfall – Motorradfahrer stirbt an der Unfallstelle – Richtungsfahrbahn Velbert gesperrt

Nach den ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf wollte ein 30 Jahre alte Mann aus Essen mit seinem Motorrad an der Anschlussstelle Essen-Überruhr auf die A 44 in Richtung Velbert auffahren. Aus unklarer Ursache verlor er die Kontrolle über seine Kawasaki, stürzte und schleuderte mit dem Motorrad auf die Hauptfahrbahn der A 44. Hier wurde der 30-Jährige von einem Pkw Ford (Fahrer 50 Jahre aus Wuppertal) erfasst. Der Essener erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Das Verkehrsunfallaufnahme-Team der Polizei Düsseldorf sicherte die Unfallspuren. Ein Polizeihubschrauber war ebenfalls im Einsatz. Zurzeit ist die A 44 in Richtung Velbert noch komplett gesperrt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich an das zuständige Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 zu wenden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen